Bratapfel-Marmelade mit Marzipan

Rezept: Bratapfel-Marmelade mit Marzipan
Familien-tauglich als Brotaufstrich, Dessert, Füllung für Kuchen, oder zum Naschen...........
8
Familien-tauglich als Brotaufstrich, Dessert, Füllung für Kuchen, oder zum Naschen...........
4
5384
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
850 g
Äpfel mit Schale, aber ohne Kerngehäuse
150 ml
Wasser oder Apfelsaft
500 g
Gelierzucker 2:1
50 g
Rosinen
50 g
Mandeln gehackt
1 gestr. TL
Zimt
1,5 Röhrchen
Rumaroma
30 g
Marzipan Rohmasse
evtl. etwas Zitronensaft, falls Äpfel nicht säuerlich sind
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
23.10.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Bratapfel-Marmelade mit Marzipan

Weihnachtliche Apfelnachspeiße
Chili-Schokoladen-Bratapfel

ZUBEREITUNG
Bratapfel-Marmelade mit Marzipan

1
Äpfel waschen, nicht schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. Danach müssen sie ein Gewicht von 850 g haben. Mit 150 ml Wasser oder Apfelsaft auffüllen, dass man ein Gewicht von 1000 g erhält. In einen Topf geben und so lange köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind und zerfallen.
2
Topf vom Herd nehmen und alles mit einem Stabmixer fein pürieren. Topf zurück auf den Herd stellen, den Gelierzucker einrühren und alles bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. köcheln lassen. Dann Herdplatte ausschalten, Rosinen, Mandeln, Zimt und Rumaroma zufügen und nur noch darin ziehen lassen.
3
Während dessen die benötigten Gläser und Deckel mit kochendem Wasser überbrühen, ein paar Minuten so stehen lassen und keimfrei machen.
4
Marzipan in kleine Würfel schneiden und kurz vor dem Einfüllen leicht unter die Masse heben. Dann sofort die Marmelade bis zum Rand einfüllen, zuschrauben und mit dem Deckel nach unten zum Abkühlen auf ein feuchtes Tuch stellen.
5
Diese Marmelade ist nicht nur ein Brotaufstrich. Sie schmeckt lecker zu Joghurt, als Topping zu einer Quarkspeise oder mit Vanillesoße. Sie eignet sich auch als Füllung für Kuchen, wenn man mal keine Äpfel zur Hand hat...........oder man nascht sie einfach so aus dem Glas.................;-))

KOMMENTARE
Bratapfel-Marmelade mit Marzipan

Benutzerbild von HOCI
   HOCI
eine super idee die bratapfelmarmelade mit marzipan zu verfeinern. gefällt mir. glg tine
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
ich liebe Bratäpfel ... hmmmm ... und finde deine Marmelade prima. Ich wäre für "aus dem Glas naschen" :-)))). Kann ich mir als Dessert z.B. richtig gut vorstellen. Prima gemacht. :-)))) GLG Geli
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Aussehen tut deine Marmelade wie mein Tomaten-Chutney. Aber bestimmt schmeckt es herrlich fruchtig und süß. Über Anregungen, meine Äpfel zu verrbeiten, freu ich mich immer noch. Der Baum ist zwar jetzt leer, aber dafür steht eine volle Kiste auf der Terasse. ;-))))
Benutzerbild von wastel
   wastel
gefällt mir --LG Sabine

Um das Rezept "Bratapfel-Marmelade mit Marzipan" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung