*Hokaido* Kürbissuppe

leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hokaido klein (aus dem Garten) 1 Stück
Princess Bohnen (aus dem Garten) 1 Handvoll
Tomaten (aus dem Garten) 2 grosse
Cherrytomaten bunt (aus dem Garten) 1 Handvoll
Lauchzwiebel (aus dem Garten) 2 Stangen
Apfel Breaburn 1/2 Stück
Fenchel frisch mit grün 1/2 Knolle
Schnittlauch (aus dem Garten) 10 Stiele
Butter 50 Gramm
damit es eine Suppe wird
Gemüsebrühe 200 ml.
Salz 2 Teel.
Pfeffer eine Messerspitze
Sahnekäse 1 Paket
Sahne 50 ml.
besondere Zutaten
Granatapfel Sirup etwas
Granatapfelkerne etwas
und etwas zu knabbern
Mini Maisstangen etwas

Zubereitung

Die Kid`s für ca. 2 Stunden voll beschäftigt !!

1.Als erstes wird ein Schlachtplan (Abschneideplan) gemacht- was soll denn alles in die Suppe- natürlich fast nur Zutaten aus dem Garten :) deshalb ganz fix = Gummistiefel an- Gartenscheren und Körbchen rausgeholt und ab ins Beet :). Naja- bei unserer Oma Löffel sind es ja Hochbeete- trotzdem dürfen wir da drauf - ganz vorsichtig auf den Rand (Viki wird noch hochgehoben denn sie ist ja noch sehr klein) aber ich - der Joni - schaff das schon alleine - einen Hocker (der spezielle Elefantenfuss) - dann raufklettern und Oma hält uns fest wenn wir ganz vorsichtig durch das Hochbbeet krachseln. Dann geht es richtig los- wir haben eine lange Liste und die wird jetzt abgeerntet- und dann werden die Gemüsezutaten und alles was wir brauchen in die Küche gebracht.

2.Oma hat bereits die restlichen Zutaten beisammen gestellt- und vorbereitet. Wir werden jetzt mit ihr zusammen die Gemüse und Kräuter erst waschen- aber nicht schälen- denn Oma sagt das braucht man für das Rezept nicht - und der Kürbis schmeckt erst so richtig lecker wenn die Schale dran bleibt. Jetzt teilt Oma den Kürbis in zwei Hälften- eine für mich und eine für Oma und Viki. Dann holen wir die Kerne aus den Kürbis- das machen wir mit einem grossen Löffel.

3.Oma schneidet dann den Kürbis in kleine Stücke- der ist für uns noch zu stark- aber alle anderen Gemüse schneiden wir mit unseren spezial Kindermessern- Oma hilft nur mit. Das Schnittlauch schneiden wir mit einer Schere in kleine Stücke und geben es in eine Schüssel..

4.Jetzt wird ein Kessel auf den Herd gestellt- und dahinein kommt die Butter. Den Herd anschalten und wenn die Bitter geschmolzen ist werden nacheinander die geschnittenen Gemüse (ausser den Bohnen) hinzu gegeben. Jetzt ganz oft umrühren und wenn der Kürbis ein bisschen Farbe von der Hitze und der Butter bekommen hat- dann kommen alle anderen Zutaten in den Kessel. Umrühren und nun 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Zwischendurch rühre ich immer mal um damit nichts am Boden klebt.

5.In dieser Zeit bereiten wir den Rest zu. Wir holen die Granatapfelkerne aus dem Gehäuse und den Saft giessen wir in ein Glas. Meine Oma hat letztens Sirup aus Granatapfelsaft gemacht- deshalb dürfen wir heute den Saft später mit Sprudelwasser mischen und trinken. Mais Ministangen werden kurz auf den Toaster gegeben und aufgewärmt.

6.Mittlerweile ist die Suppe lange genug gekocht und wir können sie in den Mixer füllen- das macht aber die Oma- denn der Kessel ist viel zu heiss für uns Kinder. Die Suppe wird nun fein pürriert- und dann dürfen wir sie in Suppengläser füllen. In den Boden füllen wir die Granatapfelkerne- dann die Suppe obendrauf. Das machen wir mit einer Suppenkelle. Jetzt noch ein bisschen Granatapfelsirup und Schnittlauch - fertig !!!!

7.Uns hat die Suppe supercool geschmeckt- und Oma soll sie nochmal mit uns kochen. Sie hat gesagt - na klar doch ihr Mäuse :):)

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „*Hokaido* Kürbissuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„*Hokaido* Kürbissuppe“