Orangensoja-Sosse zur Ente

leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Basis ist die gebratene Entenbrust
Bratenfett (abgeschöpft) 50 ml.
gebratene Zwiebel (von der angebratenen Entenbrust) ca. 30 Gramm
Entenfond (aus dem Glas) 100 ml.
Sojasosse 100 ml.
Orangencreme (aus meinem KB) 100 Gramm
Chilipowder nach Gusto 1/2 Teel.
Wasabipaste oder
Pflaumenwein 50 ml.
zum abbinden
Speisestärke mit Wasser vermengt etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Das Folgerezept

1.nachdem die Entenbrüste von beiden Seiten angebraten wurden- hat sich reichlich Bratenfett abgesetzt (ist entstanden). Von diesem schöpfen sie nun die benötigte Menge ab und geben sie in einen entsprechenden Topf. Die gebratenen Zwiebel fügen sie ebenfalls dem Fett hinzu.

2.Stellen sie nun den Herd auf höchste Stufe und erhitzen das Fett im Topf bis es richtig brodelt. Den Entenfond hinzu und lassen dieses gut vermengt auf die Hälfte einreduzieren (dauert vielleicht 7-10 Minuten).

3.Jetzt kommt die Orangencreme hinzu. Diese finden sie in meinem KB unter dem Link >>>>> Orangenfruchtcreme Aufstrich >>>>> . Gut durchmengen und dann die Sojasosse unter ständigen Rühren einfliessen lassen. Danach den Pflaumenwein hineingeben und ebenfalls gut unterrühren.

4.Die restlichen Zutaten (Gewürze) beifügen und alles nochmal 5 Minuten einreduzieren.

5.Wenn nötig- dann mit etwas Speisestärke abbinden. Nun die Entenbrust auf einen Teller geben und die Sosse hinzufliessen lassen.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Orangensoja-Sosse zur Ente“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Orangensoja-Sosse zur Ente“