Naked Cake mit Mango-Mascarpone-Creme

leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Teig:
Ei 1
Wasser kalt 125 ml
Zitronensaft 2 EL
Butter kalt 250 g
Mehl 300 g
Füllung:
Mango Curd - siehe mein KB 1100 g
Mascarpone 200 g
Sofort-Gelatine 10 g
Schokosteusel f.d. Deko etwas

Zubereitung

Teig:

1.Ei und kaltes Wasser verrühren. Zitronensaft zugeben. Bereit halten. Eine Form (Kuchenform, Teller, Schüssel o.Ä.) mit einem Durchmesser von 22 cm bereit halten. Wer den Kuchen größer mag, der kann auch eine von 24 cm hernehmen. Dann werden aber später nur 8 statt 9 Böden gebacken.

2.Butter klein gewürfelt in eine Schüssel geben. Mehl drüber sieben und mit den Butterwürfeln mischen. Mit einem Messer die Butter weiter klein schneiden und dabei gleichzeitig das Mehl einarbeiten, bis eine krümelige Masse entstanden ist.

3.Nach und nach in kleineren Portionen die Ei-Mischung zugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Aber Achtung (!), es muss evtl. nicht die komplette Eimasse eingerührt werden. Also nach jeder Zugabe immer erst gut durchkneten und die Teig-Konsistenz prüfen. Der Teig soll gut formbar, elastisch, aber nicht klebrig sein.

4.Nun daraus 9 (bzw. 8 - siehe oben) gleichgroße Kugeln formen, sie auf ein Brett legen und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

5.Ofen auf 180° vorheizen. 9 (8) Backpapiere bereit legen und auf jedem jeweils 1 Kugel ausrollen. Die entstandene Teigplatte muss ringsherum etwa 1 cm größer sein, als die jeweilige Form. Die Form nun so fest in die Teigplatte drücken, dass sie eine sichtbare Spur hinterlässt. Die Teigplatte nun mehrmals einstechen und sie incl. Backpapier auf das Blech legen. Auf mittlerer Schiene für 10 - 15 Min. goldbraun ausbacken. Während dessen nach und nach die weiteren Kugeln so ausrollen und ausbacken. Alle auf dem Backpapier auskühlen lassen und dann vorsichtig den überschüssigen Rand abbrechen. Die Reste in eine Schüssel geben, zerbröseln und bereit halten.

Füllung:

6.Vom Mango Curd 600 g abnehmen und mit Mascarpone und Sofort-Gelatine verrühren. Die restlichen 500 g pur bereit halten.

7.Nun auf einem Torten-Teller die Torte Schicht für Schicht zusammenbauen. Es kommen immer ca. 3 geh. EL der Mango-Mascarpone-Creme oder des puren Lemon Curds auf eine Teigplatte. Die Oberfläche sollte nur ganz leicht bestrichen werden. Am Rand verteilt man die bereit gehaltenen Brösel und evtl. ein paar Schokosplitter.

8.Die Torte muss mindestens 4 - 6 Stunden im Kühlschrank durchziehen. Ideal ist über Nacht.

Anmerkung:

9.Naked Cakes können auch aus Bisquitteig hergestellt werden. Gern auch mehrstöckig. Wichtig ist nur, dass diese Torten völlig ohne Ummantelung sind und daher eigentlich aussehen, wie im "Rohzustand". Ich habe absichtlich den o.a. Teig gewählt, weil er einem Tarte-Teig sehr nahe kommt und sich die einzelnen Schichten schnell und problemlos nacheinander backen lassen. Für die Schichtung ist er auch praktisch, weil er gut seine Form behält und dadurch auch die Torte.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Naked Cake mit Mango-Mascarpone-Creme“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Naked Cake mit Mango-Mascarpone-Creme“