Salatbar: ENDIVIEN ~ SALAT (ESCARIOL)

Rezept: Salatbar:   ENDIVIEN ~ SALAT  (ESCARIOL)
schmackhafte Beilage zu vielen Fleisch- und Fischgerichten
3
schmackhafte Beilage zu vielen Fleisch- und Fischgerichten
7
645
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
ZUTATEN:
1 Kopf
Endivien (Escariol)
1 mittlere
Kartoffel gegart
1 Stange
Lauchzwiebel frisch
2 EL
Traubenkernöl
4 EL
Balsamico Bianco
3 EL
Wasser
Salz, Pfeffer bunt
1 TL
Zucker
1 TL
Senf, medium
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.02.2017
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
837 (200)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
0,5 g
Fett
21,4 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Salatbar: ENDIVIEN ~ SALAT (ESCARIOL)

Schoko-Kuss-Spezial
Rosenkohlpfanne

ZUBEREITUNG
Salatbar: ENDIVIEN ~ SALAT (ESCARIOL)

INFO:
1
Ich mag Endiviensalat sehr gerne essen. Allerdings schmeckt mir das Bittere des Salates nicht ganz so gut. Daher gebe ich in die Salatsauce immer eine sehr fein zerquetschte, gekochte Kartoffel. Diese mildert den bitteren Geschmack erheblich ab. Auch schneide ich die dunkelgrünen Blattränder einfach ab. Auch diese sind bitter. Wer das alles mag, läßt den Kopf so wie er ist.
VORBEREITUNG:
2
Sollte der Salatkopf sehr groß sein, halbieren. Eine Hälfte zubereiten und die andere fest in Zeitungspapier (Tageszeitung) wickeln und im Salatfach des Kühlschrankes aufheben. Er hält sich dort noch für ein paar Tage frisch.
3
Den Strunk vom Salatkopf schneiden. Kontrollieren, ob kein Sand zwischen den äußeren Blättern ist (kann passieren). Dann muß der Salat gewaschen und trocken geschleudert werden. Ist das nicht der Fall, beginnend mit dem Ende des Salates und alles in sehr feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebel ebenfalls säubern und in sehr feine Ringe schneiden.
4
Für die Salatsauce Salz, Pfeffer, Zucker, Senf, Öl und Essig in eine Schüssel geben und kräftig mit dem Schneebesen aufschlagen. Frühlingszwiebelscheiben zugeben und untermengen.
5
Da es zu fast jeder Mahlzeit (ich hatte hier Kartoffelpü) gibt, sind die Kartoffeln bereits vorhanden und gekocht. Die Menge von 1 mittleren Kartoffel abnehmen und noch heiß mit einer Kuchengabel zerquetschen. Abkühlen lassen und unter die fertige Salatsauce für den Endiviensalat rühren. Vor dem Anrichten die Endivienstreifchen mit der Salatsauce vermischen.
HINWEIS:
6
Statt der Frühlingszwiebel kann auch Schnittlauch, Blattpetersilie oder Schalottenwürfel gewählt werden. Geschmacklich paßt alles, wie ich finde.

KOMMENTARE
Salatbar: ENDIVIEN ~ SALAT (ESCARIOL)

Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Liebe Geli, das ist ein feiner Salat und durchdacht von dir hergerichtet- Wenn ich etwas sagen darf- ich weiss ja nicht ob du das auch schonmal ausprobiert hast- Ich lege den Salat (wenn er eh nicht lauwarm serviert werden soll) - für 10 Minuten in heisses Wasser (nur mit dem Strunkbereich) und danach sofort ab in Eiswasser- ich empfinde danach kein bisschen Bitterstoffe. Den Kartoffeltrick kenne ich zwar- jedoch habe ich nicht immer eine zur Hand :) deshalb dann auf meine Art. GLG Biggi ♥
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Ja Biggi, ich kenne den Trick mit dem heißen Wasser. Zu meiner Schande muß ich aber gestehen: er ist mir nicht eingefallen. Jahrzehnte bereite ich die Sauce mit der gekochten Kartoffel zu, und da es Kartoffelpü gab, hatte ich auch gleich eine zur Hand. Aber ich danke Dir trotzdem für die Erinnerung und das Du sie hier angebracht hast. Werde ich beim nächsten Mal so machen. LG
Benutzerbild von Backfee1961
   Backfee1961
also ich liebe den Endiviensalat gerade weil er so eine leicht bittere Note hat....aber vielleicht sollte ich den Kartoffeltip doch auch mal probieren, man lernt ja nie aus....LG Sabine
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
das Bittere verschwindet nicht ganz, aber wird durch die Kartoffel sehr stark abgemildert. So schmeckt er sicherlich auch dir. LG
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Wir mischen Kartoffsalat mit Endivien. was besseres gibt es nicht. Ich liebe Endivien. Den haste besonders gut angemacht. LG Brigitte
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Danke liebe Brigitte. Ich kenne auch ein paar Leute, die mischen Kartoffelpü unter den Endiviensalat und sind ganz hin und weg davon. So verschieden sind die Geschmäcker ;-))). LG
Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Endivien ist im Winter einer meiner Lieblingssalate, direkt nach Feldsalat ;-)). Hatte ich gestern auch und genau wie du gebe ich eine gequetschte gekochte Kartoffel mit in die Salatsosse. Der Salat wird in der Konsistenz weicher, ist meine Empfindung und gelernt habe ich das schon so bei meiner Mutter. Hast eine leckere Soße mit schönem Öl zubereitet. Ich bin Knoblauch Fan und der kommt bei meinem Endiviensalat immer rein, egal ob Essig-Öl oder Sahnesoße......LG Regine
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
auch ich habe den Tip mit der Kartoffel von meiner Mama. Allerdings geht meine Knoblauchliebe nicht so weit, das ich ihn in jedem Salat haben muß. Dir aber gönne ich ihn, wenn Du ihn so gerne magst ;-))). Vielen Dank liebe Regine. Ich freue mich über Deinen Kommi. LG
Benutzerbild von Waltl
   Waltl
Liebe Geli, Endivie hab ich sehr gern, weil er resch ist. Das Bittere stört mich zwar nicht, trotzdem schneide ich eine gekochte Kartoffel dünnblättrig und mische sie einfach zum Salat dazu. Traubenkernöl ist ein super Öl, aber meistens verwende ich Kürbiskernöl. Senf ist auch ein guter Tipp von Dir ! VLG.v.Manfred, geborener Ruhrpottler (Mülheim a.d.Ruhr) !
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
Ich glaube, das mit der gekochten Kartoffel kennen die Köche aus dem Ruhrgebiet sicherlich alle (vielleicht nur die ganz jungen nicht). Jedenfalls hat meine Mama das schon so gemacht und ich habe es übernommen. Kürbiskernöl ist, wie Traubenkernöl, ein sehr schmackhaftes Öl und ich gebrauche es ebenfalls (wenn es denn da ist). Freue mich über Deinen informativen Kommi. LG

Um das Rezept "Salatbar: ENDIVIEN ~ SALAT (ESCARIOL)" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung