Rehmedaillons mit Pfifferlingen

50 Min mittel-schwer
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Rehmedaillon pro Person 200 gr.
Pfifferlinge gesäuert 200 gr.
Butter 40 gr.
geräucherter Speck pro Medaillon 1 Scheibe
Salz und Pfeffer etwas
Mehl etwas
Oel 4 EL
Rotwein 0,125 Liter
Sahne 0,125 Liter
Petersilie gehackt 2 EL

Zubereitung

1.Die Medaillons waschen, trocken tupfen. Salzen und pfeffern und mit je 1 Scheibe Speck umwickeln, in Mehl wenden.

2.Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons auf jeder Seite ca. 4 Minuten braten. Herausnehmen und zugedeckt warm stellen.

3.Butter in der Pfanne erhitzen und die abgetropften Pfifferlinge (Wasser auffangen) reingeben. 3 Minuten braten, herausnehmen und warm stellen.

4.Den Bratfond mit Rotwein, Pilzwasser und Rahm ablöschen und loskochen, würzen.

5.Die Pilze und die Medaillons wieder in die Pfanne geben und Hitze ziehen lassen. Petersilie hinzugeben Je nach Geschmack kann noch Johannisbeergelee in die Soße gegeben werden.

6.Als Beilage Knödel oder Kroketten und Blaukraut, als Getränk einen Südtiroler "St. Magdalener Classico DOC".

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rehmedaillons mit Pfifferlingen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rehmedaillons mit Pfifferlingen“