Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln

Rezept: Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln
Passt zum Herbst
3
Passt zum Herbst
00:15
2
705
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Paket
Flammkuchenteig
150 gr.
Schmand
125 gr.
Speckstreifen
200 gr.
rote Zwiebeln
1 Prise
Pfeffer bunt
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.10.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1180 (282)
Eiweiß
2,5 g
Kohlenhydrate
3,1 g
Fett
29,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln

Heile-heile Gänschen-Dessert

ZUBEREITUNG
Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln

1
Den Teig mit dem Backpapier ausrollen und auf das Backblech legen. Den Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
2
Den Teig mit einem Pinsel mit dem Schmand bestreichen und einen kleinen Band lassen (zum besseren Anfassen beim Essen). Speck auf Streifen schneiden und die roten Zwiebeln (nur wg. der Farbe, es können durchaus auch normale Zwiebeln genutzt werden) auf feine Ringe schneiden.
3
Den Teig jetzt mit dem Speck und den Zwiebeln dick belegen. Wer mag streut jetzt noch etwas bunten Pfeffer auf den Teig.
4
Den Flammkuchen jetzt auf der untersten Schiene schieben und max. 20 Minuten backen lassen. Das ganz sofort servieren und ein Glas Federweißer trinken.

KOMMENTARE
Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln

Benutzerbild von Test00
   Test00
Gut gemacht. Mag ich sehr mit Speck. LG. Dieter
Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Mit vieeeeeeel Zwiebeln super. LG Brigitte

Um das Rezept "Flammkuchen mit Speck und Zwiebeln" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung