Elsässer Flammkuchen

40 Min mittel-schwer
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 400
Hefe 1 Päckchen
Zwiebeln 500 Gramm
Bacon 200 Gramm
Mineralwasser lauwarm 250 ml
Öl 3 Esslöffel
Frischkäse mit Kräutern 1 Packung
Sahne 30% Fett 1 Becher
Kümmel gemahlen 1 Prise
Salz etwas
Muskat 1 Prise

Zubereitung

Für den Teig wird die Hefe mit etwas Wasser verrührt und das Ganze etwa 10 Minuten stehen lassen. Das Mehl wird nun in eine Schüssel gesiebt, dazu wird der Vorteig gegeben, sowie das übrige Wasser, Öl und etwas Salz. Alles nun zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit, während der Teig ruht, wird der Speck in feine Streifen geschnitten. Die Zwiebeln werden geschält, halbiert und in ganz feine Scheiben gehobelt. Die Zwiebeln in der Pfanne etwas anbraten. Frischkäse und süße Sahne werden miteinander verquirlt und evtl. etwas Salz, Kümmel und Muskat hinzugegeben. Der aufgegangene Teig wird geviertelt und jedes Teigstück wird zu einer hauchdünnen, rechteckigen Platte ausgewellt. Jeweils ein Viertel der Sahnemischung darauf streichen und den in schmale Streifen geschnittenen Speck und die gehobelten Zwiebeln darauf verteilen. Danach das Blech mit dem Flammkuchen in den vorgeheizten Backofen schieben und bei etwa 220 Grad Umluft ca. 10-15 Minuten goldbraun backen. Je nach Lust und Laune kann der Elsässer Flammkuchen mit anderem Belag variiert werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Elsässer Flammkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Elsässer Flammkuchen“