Allgäuer Zwiebelkuchen

2 Std 40 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für Hefeteig: etwas
Mehl 350 g
Salz 0,5 TL
Hefe 0,5 Würfel
Zucker 0,5 TL
Lauwarmes Wasser 150 ml
Für Belag: etwas
Zwiebeln 1 kg
Räucherspeck fein gewürfelt 100 g
Eier 2
Schmand 200 g
Allgäuer Bergkäse gerieben etwas
etwas Butter oder Schmalz etwas
Salz, Pfeffer, Kümmel etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Aus Mehl, Hefe, Zucker, Salz und Wasser einen Hefeteig zubereiten. Kleiner Tipp: Beim kneten den Teig reißen so wird er geschmeidiger, glatter und die Zutaten vermischen sich besser.

2.Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Schmalz oder Butter in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin kurz anbraten. Zwiebelstreifen zugeben und bei milder Hitze dünsten bis sie weich sind. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Den Teig ausrollen und auf ein Geöltes Backblech legen.Den Ofen auf 200°C vorheizen und die Zwiebelmischung auf dem Teig verteilen.

3.Eier verrühren, Schmand zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und über die Zwiebeln geben. Mit Käse bestreuen und im Ofen ca. 25min. backen.

Auch lecker

Kommentare zu „Allgäuer Zwiebelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Allgäuer Zwiebelkuchen“