Lachsfilet in Safrancremesosse à la Biggi

Rezept: Lachsfilet in Safrancremesosse à la Biggi
als Beilage Le Padron`s- -trocken gekochte Kartoffeln
44
als Beilage Le Padron`s- -trocken gekochte Kartoffeln
12
1355
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Fisch
750 Gramm
Lachs frisch
Gewürze zum Fisch
nach Gusto
Pfeffer frisch gemahlen
nach Gusto
Fleur de Sel Meersalz
nach Gusto
Limettenabrieb
zum anbraten
Limettenolivenoel
zum anbraten
Butter gesalzen
Gemüse
500 Gramm
Pimentos de Padron
zum anbraten
Olivenoel
nach Gusto
Meersalz
Safransosse
250 ml.
Fischfond (eigene Herstellung)
2 Gramm
Safranfäden eingeweicht
50 cl.
Wermut (Vermouth) rot
100 Gramm
Crème fraîche
nach Gusto
Salz und Pfeffer
2 cl.
Limettensaft
Kartoffeln
300 Gramm
Kartoffel Drillinge nicht geschält
Salz grob
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.06.2016
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Lachsfilet in Safrancremesosse à la Biggi

Vegetarisch - Ostermenü

ZUBEREITUNG
Lachsfilet in Safrancremesosse à la Biggi

Vorwort
1
Pimientos de Padrón- ist spanisches Fingerfood und wir samt Stiel und Kernen einfach nur in Olivenoel gebraten und dann mit Meersalz bestreut. Sie werden rumherum abgeknabbert. Pimientos sind allgemein eine milde Paprikasorte, allerdings spielt man auch ein bisschen Poker beim Essen. Da einige Paprikaschoten eine überraschende Schärfe besitzen können - (man behauptet in Katalunien jede 10te ist wie der Teufel) - sollte man keine Miene verziehen wenn man genau diese erwischt :).
Lachs vorbereiten
2
Das Lachsfilet abwaschen, trocken tupfen gewünschte Portionen schneiden.
3
In einem Topf den Fischfond erwärmen und die in Vermouth eingeweichten Safranfäden hinzufügen. Crème fraîche einrühren und dann auf die Hälfte einkochen lassen.
4
In einer Pfanne die Butter schmelzen und die Lachsfiletstücke auf der Hautseite kurz anbraten. Mit Vermouth die braune Butter ablöschen. Insgesamt 3 Minuten die Lachsfilets hier drin ziehen lassen. Nun die Lachsfilets aus der Pfanne holen und in Alufolie garziehen lassen.
5
Den verbliebenen Buttersud nun mit dem eingekochten Fond auffüllen. Alles einmal aufkochen lassen und mit Limettenabrieb/Saft, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Lachsfilet`s aus der Folie holen und auf der Hautseite in die Sosse legen- nur noch Warmhalten.
6
Die Kartoffeln wurden bereits am Vortag in grobem Salz trocken gekocht. Das bedeutet sobald sie rundherum eine weisse Salzschicht haben, sind sie gar. Sie werden in einer Pfanne nachdem sie in unregelmässe Stücke geschnitten wurden nur noch in Olivenoel gebraten. nachdem sie erste Farbe genommen haben- geben sie die Padrons hinzu. 5 Minuten auf hoher Hitze unter mehrmaligem wenden garen - fertig.
7
In Pastateller wird der Boden mit z.b. Feigenbalsamico ein bisschen bestrichen- Fleur de Sel ebenfalls ein bisschen in den Tellerboden. Nun die Kartoffel Padrons-Beilage und dann den Lachs obenauf. Sosse hierüber verteilen. Etwas Limettenabrieb als Finish.
Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi

KOMMENTARE
Lachsfilet in Safrancremesosse à la Biggi

Benutzerbild von SuppenGeniesser
   SuppenGeniesser
ein leckeres Gericht. Ich dachte schon ich müsste heute "dumm sterben" wegen den "trocken gekochten Kartoffeln". Aber ....du hast es ja GsD dem lieben Manfred und nun auch mir prima erklärt, denn ich wußte nicht wie man die genau zubereitet.... Ich denke mal das sind in Spanien die "Pappas Arrugas"...und was die "Pimentos de Padron" betrifft...ich erwische immer die 10 te...LOL.....vlg vom SuppenGeniesser
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hallo lieber Suppengeniesser :) ich freue mich sehr das du mein Rezept nun so gut verstehst. Ja du hast recht mit den Kartoffeln- so in etwa heissen die wohl....ich war da selbst garnicht drauf gekommen das mal nachzuschauen :) Vielleicht tröstet es dich- ich hab die auch immer dabei !!! Lieben Dank für dein tolles Feedback und einen schönen Wochenstart für dich sagt die Biggi
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Also die trocken gekochten Kartoffeln haben mich echt schwer beeindruckt. Dein Rezept gefällt mir super, weil wir auch sehr gerne Fisch mögen. Ganz liebe Grüße von Gabi
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Ganz lieben Dank liebe Gabi. Ich freue mich sehr das dich die Kartoffeln neugierig machen. Dein tolles Feedback hat mir ein lächeln beschert. Habe ein tolles Wochenende LG Biggi ♡
Benutzerbild von HOCI
   HOCI
ein wunderbarer fisch der bei dir in guten händen ist um lecker verarbeitet zu werden. glg tine
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
ja- auch wenn er doch schon fast Alltagstauglich ist- er ist und bleibt mein Favorit- wegen seiner vielfältigen Verarbeitungsmöglichkeiten. Lieben Dank für dein tolles Feedback und ich wünsche einen schönen Restnachmittag ♥lichst die Biggi
   Gelöschter Nutzer
Dieser Kommentar wurde gelöscht.
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Hallo liebe Isolde und es freut mich sehr dass auch du vorbeigekommen bist. Vielen Dank und einen tollen Tag wünsche ich dir ♥lichst die Biggi
Benutzerbild von schnuggi04
   schnuggi04
Die Hexe hat wieder wunderbar gezaubert (warum habe ich keine zu Hause) Sieht fantastisch und einladend aus, schmeckt 100% auch so,seuf,seuf, und ich bin nicht eingeladen, ob ich das überstehe ????? GvlG Robert
Benutzerbild von cockingcool
   cockingcool
Liebe Robert- ich glaube du hast auch eine Hexe zuhause- oder sogar einige- wie z.b. Gaby-Rosanna- etc. Die kochen doch immer so tolle Gerichte die du dann für uns hier veröffentlichst. Also alles gut- Trotzdem freue ich mich sehr dass du auch meine Gerichte magst. Du bist immer herzlich eingeladen bei mir :) also auch alles gut. Bis Bald und lieber Gruss von der Biggi ♥

Um das Rezept "Lachsfilet in Safrancremesosse à la Biggi" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung