Ein Studenten Menü = WEIL wenig Kessel= wenig Spülen= viel Zeit zum studieren"

leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für Auflauf aus der Resteküche
Kartoffeln mehlig 10 Stück
Zucchini frisch 1 Stück
Paprika grün 0,25 Stück
Paprika rot 0,25 Stück
Gemüsepaprika gelb frisch 0,25 Stück
Zwiebel etwas
Knoblauch etwas
Pfeffer, Salz, Paprika, etwas
etwas Liebstöckl etwas
Gemüsebrühe etwas
Kräuter der Saison etwas
Fleischreste (nach Wahl vom Vortag z.b. Schnitzel)
Speckstreifen etwas
für überbacken
Eier 4 Stück
Tabasco, etwas
Tomatenmark und Ketchup, etwas
Kondensmilch etwas
Käse (Sorte nach Wahl) etwas

Zubereitung

1.Die Kartoffeln und das Gemüse in hauchdünne Scheiben hobeln. Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Die Kräuter sehr fein hacken. In eine Kasserolle abwechselnd Kartoffeln und Gemüse schichten.

2.Nach jeder Schicht oberflächig salzen. Von der Zwiebel und dem Knobi immer etwas auf die Schichten verteilen. Genau so immer etwas von der Gemüsebrühe.

3.Nun die eventuell vorhandenen Fleichreste in kleine Stücke oder Scheiben schneiden und ebenfalls hinzugeben. Reichlich Olivenoel drüberfliessen lassen und alles gut untereinandermischen. Speckstreifen obendrauf.

4.Die Eier mit dem Tabasco, Tomatenmark und Ketchup sowie der Kondensmilch mixen. Nun gleichmässig auf den Auflauf giessen. Für ca. 35 Minuten in den Backofen schieben.(200 Grad). Anschliessend den Auflauf mit Käse belegen und nochmals 5-8 Minuten in den Ofen.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ein Studenten Menü = WEIL wenig Kessel= wenig Spülen= viel Zeit zum studieren"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ein Studenten Menü = WEIL wenig Kessel= wenig Spülen= viel Zeit zum studieren"“