Rinderbraten-Dreierlei: Rindfleischsalat, -suppe und -soße

2 Std 30 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleischsalat
Rindfleisch kalt 300 g
Eier hartgekocht 2 Stück
Schalotte 1 Stück
Cornichons Gürkchen 10 Stück
Oliven schwarz 30 g
Tomaten 10 klein
Balsamico 3 EL
Olivenöl 3 EL
Pfeffer etwas
Salz etwas
Rindfleischsuppe
Rindfleisch kalt 300 g
Rinderbrühe 1,5 Liter
Karotte 1 Stück
Porree 1 Stück
Selleriestange 1 Stück
Petersilie etwas
Ingwer etwas
Rindfleischsoße
Rindfleisch kalt 200 g
Speck mager 50 g
Olivenöl 4 EL
Schalotte 1 Stück
Knoblauchzehe 1 Stück
Rinderbrühe 250 ml
Chili getrocknet 2 Stück
Zuckerrübensirup 1 EL
Tomaten gehackt 2 Dose
Rosmarinzweig 1 Stück
Salz etwas
Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
297 (71)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
1,5 g
Fett
7,1 g

Zubereitung

Rindfleischsalat

1.Kalten Rinderbraten in Scheiben schneiden und dann würfeln. Kleine Gewürzgurken, harte gekochten Eier und kleine Tomaten schneiden und zum Fleisch geben. Dazu kommen schwarze Oliven und fein gehackten Schalotten.

2.Mit Salz, Pfeffer, Olivenöl und Balsamico-Essig würzen. Alles gut umrühren und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen.

Rindfleischsuppe

3.Eine fertige, kräftige Rinderbrühe erwärmen. Rinderbratenfleisch, Möhren, Porree und Staudensellerie in Streifen schneiden und zur Brühe geben.

4.Die Suppe 15 Minuten köcheln lassen. Mit frischen Petersilie und Ingwer dekorieren.

Rindfleischsoße

5.Olivenöl erhitzen. Darin feingehackte Schalotten und Knoblauch sowie Chili und mageren Speck andünsten. Anschließend mit Rinderbrühe ablöschen, salzen und pfeffern.

6.Fein geschnitten Rinderbraten und gehackte Tomaten aus der Dose dazu geben. Mit Rübensirup und Rosmarin würzen. Bei kleiner Flamme 1 bis 2 Stunden köcheln lassen. Dazu passen Pasta oder Gnocchi sehr gut.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderbraten-Dreierlei: Rindfleischsalat, -suppe und -soße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderbraten-Dreierlei: Rindfleischsalat, -suppe und -soße“