Gefüllter Putenbraten mit Steinpilzsauce

leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Putenbrust 800 Gramm
Maiskeimöl etwas
Zwiebel 250 Gramm
Champignons 500 Gramm
Steinpilze 200 Gramm
Gemüsebrühe 250 ml
Salz und Pfeffer etwas
Petersilie viel
Kurkuma etwas
Sauerrahm oder Sojacuisine 250 Gramm
Zitronensaft etwas
Tomatenketchup 1 Esslöffel
Balsamico etwas

Zubereitung

Vorbereitung Fleisch

1.die Putenbrust in form schneiden - man setzt die schnittlinie mit einem großen scharfen messer laut dem buchstaben Z - also einmal oben von links einschneiden und dann unten von rechts einschneiden - so wird aus einer "kugelförmigen" putenbrust ein großes flaches fleischstück - die frischhaltefolie nun über das fleisch legen und mit dem plattiereisen nochmals etwas flach klopfen - zuletzt den unregelmäßigen rand des fleisches gradeschneiden

Vorbereitung Pilze

2.erstmal die champignons waschen, trockentupfen und in scheibchen schneiden - zwiebel schälen und klein hacken - steinpilze und petersilie hole ich bereits geschnitten aus dem tiefkühler

Zubereitung Pilze

3.in heißem öl die zwiebel in einer pfanne kräftig anrösten - dann die champignons zugeben und mitrösten - mit ganz wenig gemüsebrühe ablöschen und dann alles in einen größeren topf geben - nun in die pfanne nochmals öl gießen und den gleichen vorgang mit den steinpilzen wiederholen - auch die steinpilze kommen danach in den topf und alles wird gemeinsam weichgedünstet - die pfanne brauchen wir nochmals für den braten....

den Braten füllen

4.von den gegarten pilzen nimmt man nun einen teil für die pilzfüllung des bratens heraus (bei mir war es 250 gr) - bitte NUR PILZE rausholen, die flüssigkeit bleibt im topf! - nun werden die pilze gemeinsam mit viel petersilie kleingehackt - etwas salz und pfeffer drüberstreuen

5.das vorbereitete fleisch wird nun wieder auf die frischhaltefolie gelegt und mit salz, pfeffer und kurkuma kräftig gewürzt, danach wird die vorbereitete pilzfülle aufgebracht - an den rändern etwas freien platz lassen damit die fülle nicht herausquillt !

den Braten rollen

6.backrohr auf 120 grad vorheizen - nun mit hilfe der frischhaltefolie das fleisch einrollen - mit zahnstochern die fleischränder in kurzen abständen zusammenfassen - dann mit küchengarn den braten entlang der zahnstocher verschnüren (wie bei schnürschuhen mit haken ) - auch außen nochmals mit salz, pfeffer und kurkuma würzen

den Braten garen

7.in heißem öl den braten rundherum scharf anbraten - dann das garthermometer so einschieben, dass der fühler in der mitte des fleisches platziert ist - im backrohr den braten bei 120 grad auf eine kerntemperatur von 75 grad bringen - braten rausholen, backrohr abschalten - den braten in alufolie einwickeln - im abgeschalteten backrohr nun noch kurze zeit entspannen lassen

die Steinpilzsauce fertigstellen

8.nun die verbliebenen pilze zum kochen bringen - den sauerrahm mit etwas heißem wasser verrühren um klümpchen zu vermeiden - maizena mit kaltem wasser verrühren und zum sauerrahm geben - diese mischung dann zu den pilzen geben und leicht köcheln lassen bis die sauce leicht eindickt - eine handvoll petersilie dazugeben - mit ketchup, balsamico, salz, pfeffer und zitronensaft abschmecken

servieren und dekorieren

9.zuerst mal die zahnstocher aus dem braten entfernen danach das küchengarn abziehen - den braten mit dem elektromesser in portionen schneiden - gemeinsam mit der steinpilzsauce und den serviettenknödeln auf die vorgewärmten teller platzieren und das ganze mit etwas gehackter petersilie und balsamicocreme dekorieren

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllter Putenbraten mit Steinpilzsauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllter Putenbraten mit Steinpilzsauce“