saarländische Küche: Kartoffelwaffeln (Grumbeerwaffeln)

45 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kartoffeln 2,5 kg
Lauch längs halbiert und in feine Streifen geschnitten 2 Stangen
Dürrfleisch klein gewürfelt 15 dünne Scheiben
Eier 5
Mehl gesiebt 6 EL
Hefe frisch 15 g
Pfeffer 1,5 TL
Salz 1 TL

Zubereitung

1.Die Kartoffeln schälen fein reiben (ich habe sie durch die Reibe meiner Kitchenaid geschickt) und durch ein Tuch drücken.

2.Lauchstreifen, Eier, Dürrfleisch und Mehl zu den Kartoffeln geben, Salz und Pfeffer dran und alles gut miteinander vermengen

3.Die Hefe mit etwas Salz anrühren und unter den Teig mischen, dann werden die Waffeln schön locker

4.Waffeleisen erhitzen und die Waffeln darin goldbraun knusprig backen.

Anmerkung

5.lt. Rezept sollen die Dürrfleischscheiben aufs Waffeleisen gelegt und mit dem Kartoffelteig bedeckt werden. Das Waffeleisen sollte rechteckig sein...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „saarländische Küche: Kartoffelwaffeln (Grumbeerwaffeln)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„saarländische Küche: Kartoffelwaffeln (Grumbeerwaffeln)“