Zucchini-Kartoffel-Taler mit Lachs-Tatar, frischem Kräuterquark und Dill

4 Std 30 Min leicht
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zucchini-Kartoffeln-Taler
Kartoffeln groß 3 Stk.
Zucchini 2 Stk.
Salz und Pfeffer etwas
Ei 1 Stk.
Lachs (Salm) 4 Scheibe
Dill etwas
Muskatnuss etwas
Sonnenblumenöl etwas
Kräuterquark
Magerquark 250 g
Schmand 1 Becher
Salz und Pfeffer etwas
Knoblauchzehe 1 Stk.
Schnittlauch 2 Bund
Petersilie 1 Bund

Zubereitung

Kräuterquark

1.Zuerst wird der Kräuterquark vorbereitet. Dieser muss am besten 24 Stunden ziehen, da er erst dann seinen vollen Geschmack entfaltet. Magerquark und Schmand in eine Schüssel geben. Knoblauchzehe schälen und durch eine Knoblauchpresse pressen und zur Masse dazu geben. Schnittlauch klein schneiden (nicht zu klein) und ebenfalls zur Masse hinzu geben. Petersilie sehr fein schneiden und auch hinzugeben. Jetzt alles kräftig umrühren. Dann mit Salz und (einem kleinen Prise) Pfeffer abschmecken. Wenn der Geschmack passt, Schüssel schließen und in den Kühlschrank stellen. 24 Stunden ziehen lassen, mindestens 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen, damit er nicht zu kalt ist.

Taler

2.Für die Taler werden erst Kartoffeln geschält und gerieben. Danach werden die Zucchini gerieben. Alles mischen und mit Salz abschmecken. Ein Ei und mindestens 3 EL Mehl dazugeben. Alles verrühren. Das Salz zieht viel Wasser, deshalb die Masse im einem Sieb abtropfen lassen. Talerteig darf nicht zu wässrig sein, da das Braten sonst recht schwierig wird. Nach dem "Entwässern" mit Salz, Pfeffer und ein wenig Muskatnuss abschmecken.

3.Anschließend etwas Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Wenn das Fett heiß genug ist, mit zwei Esslöffeln Taler formen (Metallkreise vereinfachen das Ganze). Von jeder Seite anbraten, bis sie schön gebräunt sind. Häufiges hin- und herrütteln der Pfanne verhindert das Anbrennen. Taler bitte nicht frittieren, also wenig Öl verwenden.

Tatar

4.Wenn zwei (oder mehr) Taler fertig sind, diese entnehmen und auf einem Küchenpapier ablegen, um das Fett noch ein wenig zu reduzieren. Dann den Taler auf einem Teller anrichten, eine Scheibe Lachs so klein wie möglich schneiden (Tatar) und als Häufchen auf dem Taler anrichten. Kräuterquark in eine kleine Schale geben, eine Msp. Dill darauf geben und fertig ist die Vorspeise.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zucchini-Kartoffel-Taler mit Lachs-Tatar, frischem Kräuterquark und Dill“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zucchini-Kartoffel-Taler mit Lachs-Tatar, frischem Kräuterquark und Dill“