Cake Pops die süße Verführung mit Sti(e)l 1 & 2

leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Teig:
Butter 150 g
Zucker 125 g
Eier 3
Mehl 175 g
Salz 1 Prise
Backpulver 0,5 Päckchen
Kakao 2 TL
Fertigstellung:
Amaretto 4 EL
Orange Curt 2 EL
Candy Melts...Farbe nach Gusto 1 Tüte
Palmin-Würfel etwas
Cake Pop Stiele etwas
Deko nach Wunsch etwas

Zubereitung

1.den ofen auf 170° vorheizen......eier, zucker und butter zu einer cremigen masse aufschlagen.......mehl und backpulver mischen, zu der masse geben und untermischen

2.da ich zwei sorten machen wollte, aber mir 48 cake pops zuviel gewesen wären, habe ich den teig in zwei hälften geteilt.....einer hälfte habe ich kakao zugefügt

3.den teig in zwei gefettete kleine backformen füllen und im ofen ca 25 min. backen......die fertigen kuchen aus dem ofen nehmen und kalt werden lassen

4.beide kuchen zerkrümeln, in zwei schüsseln versteht sich

5.zu den dunkelen kuchenkrümeln den amaretto geben und mit den fingern einarbeiten, sollte die masse noch zu klümelig sein, noch löffelweise amaretto zugeben und unterkneten (die menge der flüssigkeit ist davon abhängig wie feucht der kuchen ist) beim kneten bitte etwas geduld haben, es dauert etwas bis alle krümel mit flüssigkeit getränkt sind

6.unter die hellen kuchenkrümel orangen curt kneten......zu rollen formen und wie auf einem foto zu sehen, in gleichmäßige stücke schneiden....jedes stück sollte ca 25 bis 30 g haben

7.die stücke zu kugeln rollen und auf ein brett legen....die gesamte menge ergab 24 kugeln

8.candy melts in eine schüssel füllen und in der mikrowelle schmelzen, etwas palmin zugeben, dann wird es flüssiger und der überzug ist nicht so dick.....zwischendurch umrühren damit das candy melts nicht verbrennt.

9.die stiele ca 2 cm tief in candy melts eintauchen und in die kuchenkugeln stecken....fest werden lassen.....das geht verhältnismäßig schnell, wesentlich schneller als mit kuvertüre

10.nach dem aushärten das candy melts nochmal erwärmen, die kuchenkugeln damit komplett überziehen, etwas abtropfen lassen und gleich mit zuckerperlen oder schokostreuseln nach lust und laune dekorieren....die fertigen cake pops in ein gefäß mit zucker stecken zum aushärten

11.für eine sorte cake pops habe ich candy melts in einer zweiten farbe geschmolzen, dieses in einen spritzbeutel gefüllt, eine kleine spitze abgeschnitten und damit die cake pops dekoriert, einige farblich passende zuckerperlen drüber und schon war die 1. sorte fertig

12.für die 2. sorte habe ich aus eingefärbter blütenpaste blüten ausgestochen, diese über nacht trocknen lassen und die cake pops damit beklebt da ich die blüten zu spät gemacht hatte mußte ich sie nachträglich aufkleben......dazu etwas candy melts schmelzen und mit einem pinsel tupfer auf die cake pops machen und die blüten andrücken

Info:

13.wer nicht backen möchte kann auch einen gekauften rührkuchen verwenden die cake pops kann man auch mit kuvertüre überziehen, allerdings sind da die trockenzeiten länger

14.candy melts in vielen schönen farben,cake pop stiele und blütenpaste gibt’s im internet viel spass beim nachbasteln!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cake Pops die süße Verführung mit Sti(e)l 1 & 2“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cake Pops die süße Verführung mit Sti(e)l 1 & 2“