Chiacchiere

leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 300 g
Eier 2
Butter, weich 2 leicht geh. EL
Zucker 2 leicht geh. EL
Salz 0,5 TL
Bio-Zitrone, abgeriebene Schale 1
Öl zum Frittieren etwas
Puderzucker zum Bestäuben oder andere süße Beilagen wie z.B. Schokosoße, Honig, Marmelade, Pudding etc. etwas

Zubereitung

1.Zucker mit dem Ei schaumig schlagen. Dann die Butter unterrühren und nach und nach Salz, Zitronenabrieb und Mehl zufügen. Alles gut verkneten bis ein elastischer, aber nicht klebender Teig entstanden ist. Bei Zimmertemperatur etwas ruhen lassen.

2.In der Zwischenzeit das Öl erhitzen. Holzkellen-Stiel-Probe machen. Wenn es am Stiel Blasen gibt, dann ist das Öl heiß genug. Temperatur auf mittlere Hitze herunter schalten.

3.Nun den Teig ca.2 mm dünn ausrollen und daraus mit Hilfe eines Teigrollers 10 cm lange und 2 - 3 cm breite Streifen "radeln". Wieder etwas ruhen lassen.

4.Dann einzeln in das heiße Fett gleiten lassen und ausbacken, bis sie goldgelb sind. Heraus nehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

5.Nach Beendigung des Backvorganges alle in eine entsprechend große Schüssel geben und kräftig mit Puderzucker bestäuben. Dabei die Schüssel immer mal etwas schütteln, damit sich der Puderzucker gut verteilt. Es kann ruhig viel sein, denn die gebackenen Teilchen sind nicht sehr süß - daher relativ neutral und vielseitig einsetzbar.

6.Eigentlich ist es ja ein italienisches Karnevals-Gebäck und heißt übersetzt so viel wie "Plauderei". Aber da man sich in der heutigen Zeit eh oft vorkommt, als wäre ständig Karneval.......denke ich, kann man dieses Gebäck auch knabbern, wenn man keine Pappnase trägt........

7.In diesem Sinne allen ein gutes 2015.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chiacchiere“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chiacchiere“