Süsse Butterbrote - ein Weihnachtsgebäck

leicht
( 62 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für den Teig:
Mandeln gemahlen 200 g
Mehl 120 g
Zucker 120 g
Salz 1 Prise
Halbbitter-Kuvertüre gerieben 100 g
Ei 1
Markenbutter 70 g
Rum 2 Esslöffel
Zum Bestreichen:
Puderzucker 100 g
Vanille-Soßenpulver ohne Kochen 1 Päckchen
Eierlikör 3 Esslöffel
Pistazien frisch gehackt 2 Esslöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1917 (458)
Eiweiß
9,4 g
Kohlenhydrate
43,7 g
Fett
24,9 g

Zubereitung

1.Die angegebenen Zutaten ergeben etwa 70 Stück. Alle Zutaten sollten kalt sein.

2.Die Mandeln mit dem gesiebten Mehl in einer Rührschüssel mischen, den Zucker darübergeben, auch eine Prise Salz und die geriebene Schokolade. In die Mitte eine Mulde drücken und da hinein das Ei gleiten lassen.

3.Die kalte Butter in kleinen Stückchen drübergeben und alles erst einmal mit den Knethaken eines elektrischen Rührgeräts durcharbeiten, bis alles schön krümelig geworden ist. Jetzt den Teig auf eine Arbeitsfläche schütten und mit sparsam bemehlten Händen möglichst schnell zu einem glatten Teig bearbeiten.

4.Immer, wenn der Teig an der Arbeitsfläche zu kleben beginnt, mit "ganz wenig" Mehl nachhelfen. So, wenn der Teig auch nicht mehr an den Händen klebt, ist er "glatt".

5.Er wird nun in vier Teile geschnitten und jedes Teil zu einer Rolle von etwa 3 bis 4 cm Durchmesser gerollt. Dann in Folie gewickelt im Kühlschrank einige Stunden durchkühlen lassen.

6.Zum Backen die Bleche mit Backpapier auslegen und den Herd auf 180 Grad vorheizen. Die Teigrollen in Scheiben schneiden (etwa 1/2 cm dick), auf die Backbleche legen und 15 Minuten goldbraun (aber nicht zu dunkel) backen - dann ganz abkühlen lassen.

7.Zum Bestreichen den Puderzucker mit Soßenpulver und Eierlikör zu einem Zuckerguß verrühren. Die erkalteten "Süssen Butterbrote" damit bestreichen - ich mach das mit einem Messer, so, als wenn man wirklich ein Brot bestreicht.

8.Sofort sparsam mit gehackten Pistazien bestreuen und warten, bis der Guß festgeworden ist. In Blechdosen aufbewahren ... nach etwa einer Woche sind diese Weihnachtsplätzchen wunderbar mürbe (wenn sie bis dahin überhaupt noch da sind - ich habe das auch schon anders erlebt)!

9.Mein Tipp: gut vor der Familie verstecken. Meine Leute schieben es natürlich auf die berüchtigte "Weihnachts-Maus", die bei uns immer heimlich und schon vor dem Fest so viele Plätzchen wegknabbert.

10.Meine andern Lieblings-Weihnachts-Plätzchen sind übrigens hier zu besichtigen: Weihnachts-Plätzchen....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Süsse Butterbrote - ein Weihnachtsgebäck“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 62 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Süsse Butterbrote - ein Weihnachtsgebäck“