Prasselkuchen, " der mit dem Knusper-Effekt "

40 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Blätterteig oder TK 1 Rolle
Zucker 125 g
Butter 125 g
Mehl 220 g
Aprikosenkonfitüre 1 Glas
Nüsse, gehackt oder Blättchen 60 g

Zubereitung

1.Zucker, Butter und Mehl in eine Schüssel geben und vermengen. Die zunächst sehr krümelige Masse mit den Händen so lange kneten, bis sich die Butter mit allem gut verbunden hat und man einen Kloß formen kann. Dann erst mit den Schneebesen des Handrührgerätes den Kloß zu Streuseln machen.

2.Ofen auf 180° vorheizen.

3.Blätterteig auf ein Blech mit Backpapier legen, ihn üppig mit der Konfitüre bestreichen und darüber die Streusel und zuletzt die Nüsse verteilen.

4.Backzeit auf mittlerer Einschubleiste beträgt je nach Ofen ca. 20 - 30 Min. Er sollte goldbraun sein. Sollte der Teig während des Backens an manchen Stellen große Blasen bilden, dann diese einfach mit einem Holzstäbchen mehrmals einstechen. Sie fallen dann wieder zusammen.

Tipp:

5.Der Kuchen ist blitzschnell gefertigt, hat einen super knusprigen Biss und "schmeckt schwieriger" als er herzustellen ist. Hat Suchtpotential und man kann ihn super schnell (vorausgesetzt, man hat Blätterteig im Haus) zubereiten, wenn sich überraschend Besuch angesagt hat. Bei mir hat es - begonnen mit dem Auslegen des Teiges bis zum Verzehr, incl. Abkühlen - 40 Min. gedauert. Wenn man keinen Blätterteig zur Hand hat, könnte man ihn auch mit einem Mürbeteig herstellen. Er schmeckt dann allerdings etwas anders und die Zubereitung dauert etwas länger.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Prasselkuchen, " der mit dem Knusper-Effekt "“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Prasselkuchen, " der mit dem Knusper-Effekt "“