Stollen - Papas Adventsüberraschung

mittel-schwer
( 64 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mehl 1 kg
Milch lauwarm 375 ml
Trockenhefe 21 gr.
Zucker 120 gr.
Butter 500 gr.
Salz 1 Prise
Zitronenabrieb etwas
Orangenabrieb etwas
Eier Freiland 2
Sultaninen 250 gr.
Mandeln gehackt 200 gr.
Orangeat 100 gr.
Zitronat (Sukkade) 100 gr.
Kardamom etwas
Lebkuchengewürz etwas
Zimt etwas
Strohrum 150 ml
Vanillezucker 1 Päckchen
Marzipan Rohmasse 200 gr.
Amaretto etwas
Zum bestreichen: etwas
Puderzucker etwas
Butter geschmolzen 150 gr.

Zubereitung

1.Rosinen, Mandeln, Orangeat, Zitronat und die Gewürze mit dem Rum mischen über Nacht durchziehen lassen. Am nächsten Tag abtropfen lassen. Alle anderen Zutaten außer Hefe und Milch auch am Abend rausstellen, damit alles die gleiche Temperatur hat.

2.Mehl, Salz, Vanillezucker, Zucker, Zitronen- und Orangenabrieb, und die Hefe mischen. Eine Mulde in die Mitte machen. Die Eier reinschlagen und die Butter in Stückchen drauf verteilen. Die warme Milch dazugeben und mit dem Mixer mit Knethaken gut durchkneten. Zum Schluß noch auf einem bemehlten Backbrett mit der Hand gut durchkneten. An einem zugfreien Ort gehen lassen bis der Teig sich sichtbar vergrößert hat. Je nach Zimmertemperatur 2-3 Stunden.

3.Marzipan mit etwas Amaretto verkneten.

4.Teig wenn er gegangen ist kräftig durchkneten, ausrollen und mit der Rosinenmischung belegen. Kurz und kräftig diese in den Teig kneten. Teig halbieren und zu zwei Laiben formen. Diese an einer Seite etwas abflachen so das man eine Marzipanrolle einlegen kann(siehe Fotos).Dann den dicken Teil über die Marzipanrolle schlagen.

5.Die zwei Laibe auf ein mit Backalufolie ausgelegtes Blech legen und nochmals 2-3 Stunden gehen lassen.

6.Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Stollen ca 1Stunde backen.

7.Mit geschmolzener Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben, wenn der eingezogen ist Vorgang noch 1-2 mal wiederholen. Wenn er abgekühlt ist noch Puderzucker drüberstreuen und wenn er ganz kalt ist gut in Alufolie verpacke und vor dem Anschneiden 14 Tage ruhen lassen.

8.Bilder vom Anschnitt gibt´s leider nicht da er ja noch lagern muß

9.Jetzt sind endlich die Bilder da..................

Auch lecker

Kommentare zu „Stollen - Papas Adventsüberraschung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 64 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Stollen - Papas Adventsüberraschung“