Leber von der Gans

leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
TK-Gänseleber aufgetaut 500 g
Zwiebeln 3
Mehl 2 Esslöffel
Markenbutter 40 g
Sonnenblumenöl kaltgepresst 1 Esslöffel
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Salz etwas

Zubereitung

1.Die Lebern gab es in einer bekannten Kette im Angebot ... und zu dem niedrigen Preis habe ich gern ein "Versucherle" gewagt ... bisher hatte ich sie immer für teures Geld frisch gekauft. Mein "Versucherle" ist geglückt!!

2.Die Lebern unter fließend kaltem Wasser abspülen, wieder gründlich trockentupfen und dann in einzelne Flügel teilen. Die Zwiebeln schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.

3.Die Butter mit dem Öl bei Mittelhitze in einer großen Pfanne schmelzen. Die Lebern in dem Mehl wenden (wieder gut abklopfen) und in der Pfanne sanft braten, bis die Unterseite angebräunt ist. Dann wenden, noch etwa 2 Minuten weiterbraten und dann die Zwiebelscheiben unter das Fleisch schieben.

4.Jetzt liegen die Lebern auf den Zwiebeln und garen hier auf sehr sanfte Weise fertig. Wenn dann die Zwiebeln auch Farbe genommen haben, alles mit Hilfe zweier Holzlöffel unter ständigem Wenden weiterbrutzeln, bis auch die Zwiebeln gar sind.

5.WICHTIG: erst jetzt mit Pfeffer und Salz würzen. Ich habe zur Gänseleber ein feines Kartoffel-Püree und grüne Erbsen serviert ... und dieses Gericht war wirklich gut!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Leber von der Gans“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Leber von der Gans“