Quark-Joghurt-Torte mit Himbeeren

leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für den Biskuitteig
Eier 4
Zucker 60 g
Speisestärke 100 g
Mehl 100 g
Backpulver 2 TL
kaltes Wasser 4 EL
Für die Creme
Magerquark 250 g
Joghurt fettarm 200 g
Zucker 50 g
Abrieb und Saft einer halben Zitrone etwas
Sofortgelatine 1
Schlagsahne 1 Becher
außerdem
Himbeeren 350 g
Himbeergelee etwas

Zubereitung

1.Für den Biskuitteig Eiweiß mit dem kalten Wasser und einer Prise Salz steif schlagen. Dabei Zucker unterrühren. Eigelb kurz unterschlagen. Mehl, Stärkemehl und Backpulver mischen und unterheben (vorsichtig mit einem Teigschaber). In eine Form (Silikon 20 cm) einfüllen und bei 190 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen. Auf Kuchengitter auskühlen lassen.

2.Für die Creme den Quark mit dem Joghurt verrühren, dabei Zucker, Zitronensaft und -abrieb einrühren. Sahne steif schlagen. Gelatine in wenig Wasser auflösen und sofort einrühren. Sahne unterheben.

3.Biskuit in 3 Böden teilen. Auf den untersten reichlich Himbeergelee aufstreichen. zweiten Boden auflegen. Die Hälfte der Creme aufstreichen. Ca. 2/3 der Himbeeren darauf verteilen Den Rest mit 2 EL Gelee aufmixen und über den Himbeeren verteilen. Restliche Creme auffüllen. Für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

4.Den obersten Boden in 8 oder 12 Tortenstücke schneiden und vorsichtig auflegen. Weitere 2-3 Stunden kühlen. Einfach nur lecker. Ich habe alles mit lactosefreien Produkten hergestellt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Quark-Joghurt-Torte mit Himbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Quark-Joghurt-Torte mit Himbeeren“