Schoko-Himbeer-Mascarpone Kuchen

1 Std 30 Min leicht
( 91 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Für den Boden
Eier 8 Stk.
Mehl, durchgesiebt 300 gr.
Zucker 200 gr.
Vanillezucker 2 Pk.
Kakaopulver 2 EL
Für die Füllung und für den Überzug
Quark 500 gr.
Mascarpone 200 gr.
Himbeere, gezuckert 500 gr.
Zucker 100 gr.
Vanillezucker 2 Pk.
Gelatine 12 Bl.
Ei davon nur Eiweiß 2 Stück
Zucker 2 EL
Kuvertüre dunkel 50 gr.
Schlagsahne 200 gr.

Zubereitung

Biskuit backen: Eigelb mit 100 gr. Zucker kräftig 5 Min. lang hellschäumig schlagen. Eiweiß mit ebenso 100 gr. Zucker steif schlagen. Die Hälfte vom Eischnee zum Eigelb geben und vorsichtig unterheben. Dann den Rest vom Eischnee, das gesiebte Mehl und den gesiebten Kakao, Vanillezucker vorsichtig unterheben. In der vorgeheizten Backröhre 20 Minuten backen. Ich habe einen größeren Blech genommen, man kann eine runde Torte daraus auch backen, in dem Falle bitte überall die Hälfte der Zutaten verwenden. Den Kuchen abkühlen lassen und in der Zeit die Füllung anfertigen. Füllung: Quark, Mascarpone, die abgetropften Himbeeren (bitte Saft aufheben), Zucker, Vanillezucker gut durchrühren. Dann die Schlagsahne mit 1El Zucker aufschlagen und unter der Mascarponecreme heben. Dann die Gelatine 5 Minuten im Wasser einweichen, anschließend in 40 ml Himbeersaft erwärmen (bitte keineswegs aufkochen) und unter der Creme gut und gründlich unterrühren. (Bei mir wurde nicht gleich fest, -wie gesagt...ich und Gelatine....ich habe 2 Std. die Creme in den Kühlschrank getan, dann ging ganz gut...). den Boden zur Hälfte durchschneiden, auf der unteren Hälfte die Creme verteilen, den oberen Teil vorsichtig darüberdrücken. Aus dem 2 Eiweiß und 1 El Zucker Eischnee mixen, nicht zu fest und über den Boden streichen. Aus der Kuvertüre mit dem Messer Splitter schneiden, darüber streuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schoko-Himbeer-Mascarpone Kuchen“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 91 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schoko-Himbeer-Mascarpone Kuchen“