Vegane Schupfnudeln

40 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
große, mehlig kochende Kartoffeln, gekocht 6
Mehl 125 g
Sojamehl 3 EL
glattgerührt mit: etwas
Wasser 9 EL
Salz 0,5 TL
Muskatnuss frisch gerieben 1 Prise
Öl etwas

Zubereitung

1.Die Kartoffeln stampft ihr möglichst fein (wenn ihr habt, gebt sie durch eine Kartoffelpresse). Mit allen Zutaten zu einem Teig verarbeiten, der nicht zu klebrig ist. Ihr müsst damit problemlos kleine Rollen formen können. Sonst gebt nach und nach etwas mehr Mehl dazu.

2.Schupfnudeln rollen. Salzwasser in einem Toof zum kochen bringen und Schupfnudeln portionsweise darin leicht sieden lassen. Sobald die Schupfnudeln nach oben steigen, abschöpfen.

3.Die Schupfnudeln dann noch portionsweise in heißem Öl goldbraun braten.

4.Auf dem Bild seht ihr die Schupfnudeln (von meinem Sohn gerollt), Rotkohl und LikeMeat-Geschnetzeltes (eine rein pflanzliche Alternative zum Fleisch, die sogar mein Sohn nicht als solche erkennt, sondern meint, es wäre "echt").

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Vegane Schupfnudeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vegane Schupfnudeln“