Gepökeltes und geräuchertes Schweinefilet mit Kartoffel-spalten und Speck-Böhnchen

leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Für das Fleisch
Schweinefilet 3 Stück
Pökellake 1 Liter
Buchenholzkohle und einige Räucherspäne 1 Kilogramm
Für die Pökellache
Nitritpökelsalz 50 Gramm
Wasser 1 Liter
Biozitronenabrieb 1 Teelöffel
Thymian frisch 2 Zweige
Wacholderbeeren 3 Stück
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 Teelöffel
Für die Speckbohnen
Buschbohnen frisch 250 Gramm
Bacon-Scheiben 2 Päckchen
Für die Kartoffelspalten
Kartoffeln 1,5 Kg
Rosmarin gehackt 1 Teelöffel
Olivenöl extra vergine etwas
Für die Rotweinsoße
Zwiebeln 2 Kleine
Rotwein trocken 200 Milliliter
Butter 40 Gramm
Zucker 1 Teelöffel
Außerdem
Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
251 (60)
Eiweiß
1,3 g
Kohlenhydrate
8,7 g
Fett
1,5 g

Zubereitung

Das Fleisch

1.Die Schweinefilets von Sehnen und sichtbarem Fett befreien und zurück in den Kühlschrank legen. Die Zutaten für die Lake in einem Topf ca. fünf Minuten aufkochen. Dann die Lake abkühlen lassen und die Schweinefilets eine Stunde darin einlegen. Idealerweise macht man das im Kühlschrank. Später wird das Fleisch dann in einem Kugelgrill indirekt gegart bei einer Temperatur von ca. 130° C braucht es in etwa eine Stunde, allerdings empfehle ich dein Einsatz eines Einstech-Thermometers ... bei einer Kerntemperatur von 62° C kann das Filet dann den Grill verlassen.

Die Speckbohnen

2.Die Bohnen waschen, die Enden abschneiden und dann in Salzwasser ca. fünf Minuten Kochen. Dann sofort mit kaltem Wasser abschrecken. Jetzt jeweils drei Bohnen mit einem Streifen Bacon einwickeln. Die Bohnen werden später in einer Pfanne mit etwas Öl bei hoher Hitze scharf angebraten, dies dauert ca. zehn Minuten.

Die Kartoffelspalten

3.Die Kartoffeln waschen, trocknen in Spalten schneiden, und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dann mit Rosmarin bestreuen, salzen und das Olivenöl darüber träufeln. Die Kartoffeln werden im Backofen bei 220° C Umluft gegart und sind in ca. 20-25 Minuten goldgelb und knusprig.

Die Rotweinsoße

4.Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und mit der Butter ohne Farbe glasig werden lassen. Dann mit dem Rotwein ablöschen den Zucker dazugeben und nach Geschmack einreduzieren lassen, das dauert nur wenige Minuten.

Die Garzeiten

5.Jetzt geht es nur noch darum, die unterschiedlichen Garzeiten aufeinander abzustimmen. Um das zu erleichtern habe ich zu jeder Zutat die ca. Zubereitungszeit dazu geschrieben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gepökeltes und geräuchertes Schweinefilet mit Kartoffel-spalten und Speck-Böhnchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gepökeltes und geräuchertes Schweinefilet mit Kartoffel-spalten und Speck-Böhnchen“