Kartoffelröstis mit Frühlingszwiebeln an Budwig-Quark mit Salatmix

40 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffeln 4 große
Zwiebellauch geschnitten 1 handvoll
Gemüse-Salz* 1 EßL
Rapsöl zum ausbraten etwas
Für den Budwig-Quark
Quark Magerstufe 250 gr.
Leinöl 6 EßL
Milch 6 EßL
Salatgurke dünn geschnitten 0,25 Stück
Gemüse-Salz* etwas
Für den Salat
Salatmix frisch vom Markt 2 handvoll
Nachtkerzenöl etwas
Apfelessig naturtrüb etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
15 Min
Gesamtzeit:
40 Min

1.Die Kartoffeln schälen, waschen und ganz dünn hobeln.

2.Dazu etwas Gemüse-Salz geben, die Masse miteinander vernischen, dazu kommt der geschnittene Zwiebellauch und alles gut miteinander vermischen.

3.In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Röstis nach und nach ausbacken.

Hinweis

4.Die Röstis sind absichtlich nicht sehr dunkel gebacken und auch nur mild gewürzt, da es sich hierbei um Schon- bzw.Aufbaukost handelt und scharf gebratenes schwer verdaulich ist.

Zum Quark

5.Den Quark mit der Milch und dem Öl zu einer geschmeidigen Masse verrühren, mit etwas Gemüse-Salz würzen und die Gurkenscheiben unterheben.

Zum Salat

6.Den Salat waschen und wieder trocken schleudern. In eine Schüssel geben und mit Öl und Essig beträufeln, ggf. noch etwas Gemüse-Salz

Hinweis

7.In meinen Rezepten würze ich mit meinem eigenen Gemüse-Salz, dies findet ihr in meinem Kochbuch unter "Vorräte" ich habe eine größere Auswahl davon. Selbstverständlich lassen sich alle Gerichte mit normalem Salz und Pfeffer würzen.

Auch lecker

Kommentare zu „Kartoffelröstis mit Frühlingszwiebeln an Budwig-Quark mit Salatmix“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kartoffelröstis mit Frühlingszwiebeln an Budwig-Quark mit Salatmix“