Fisch : Gedünsteter Tilapia an Meerrettich - Dill - Soße mit Kartoffeln und Gurkensalat

leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Tilapia Filet Tk 4 mittelgroße
Für die Meerrettich - Dill - Soße
Butter 40 gr.
Zwiebel - davon 1/2 - 1
Mehl 1 EßL
Milch nach Bedarf etwas
Meerrettich oder frischen 1 Gläschen
Himalayasalz etwas
Kubeben-Pfeffer* etwas
Dill tiefgefroren etwas
Beilagen
Kartoffeln festkochend 4 mittelgroße
Möhren geschält 2 mittelgroße
Gurkensalat
Salatgurke 1
Bengal-Pfeffer* etwas
Himalayasalz etwas
Öl nach Wahl etwas
Essig nach Wahl etwas
Sonstiges
Clementine in Scheiben 1
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1239 (296)
Eiweiß
0,3 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
33,3 g

Zubereitung

Die Soße...

1.dazu die Butter in einem Topf erhitzen, dann von der Zwiebel nur die Hälfte, (die andere Hälfte brauche ich für den Gurkensalat) klein geschnitten zur Butter geben und glasig schmoren. Nun den Löffel Mehl dazu und das Mehl ausschwitzen aber nicht bräunen, denn bei Butter könnte es schnell bitter werden. Wenn die Zwiebeln am Topfrand leicht zu bräunen beginnen ist es ok....

2....nun mit Milch auffüllen, gut verquirlen und zum kochen bringen, dann langsam köcheln lassen bis sich das Mehl mit der Milch verbunden hat und die Soße beginnt dicker zu werden. Wieviel nun jeder an Milch benötigt, liegt daran wie dick( sämig) man die Soße mag. Jetzt kommt das Gläschen Meerrettich (man kann auch frischen Meerrettich nehmen) dazu, wieder

3.gut verrühren. Nun mit den Gewürzen Kubeben-Pfeffe (normaler geht natürlich auch), Salz ( einfaches Jodsalz geht auch, doch darf ich es nicht essen) abschmecken und zum Schluss den Dill unterheben.

Beilagen : Kartoffeln und Möhren...

4....schälen und waschen, dann in Stücke schneiden und im Salzwasser garen, abgießen und in eine Schüssel anrichten. Ich koche meist in den Salzkartoffeln Möhren mit, weil ich sie gern esse, sie sehr gesund sind und keine Kohlenhydrate haben.

5.Zum Kochen meiner Kartoffeln benutze ich einen Spezialdeckel, der Rand ist aus Silikon, somit bleibt der Rand fest verschlossen. Im Griff des Deckel ist eine Automatik, welche sich beim kochen des Wassers öffnet und somit ein überkochen der Kartoffeln verhindert wird, eine tolle Erfindung dieser Deckel ;-)))

Fisch dünsten

6.Die Filet in die Dünstkörbe geben und über Wasserdampf, ich habe eine Brühe im Topf der unten drunter steht, so wird der Fisch besonders schmackhaft und muss dann nur gerinfügig gesalzen und gepfeffert werden.

Gurkensalat

7.Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Löffel heraus kratzen, dann in eine Schüssel hobenl und mit den Gewürzen gut abschmecken, dabei achte ich darauf, dass ich das Salz und das Öl erst kurz vor dem Essen unterrühre, (Auswahl an Ölen und Essigen hat´s genug vom Regal in meiner Küche).... so fällt der Gurkensalat nicht so zusammen. Den Dill dazu - umrühren und FERTIG ;-)))

Anrichten ...

8.Die Teller sollten vorgewärmt sein und dann findet sicher alles sein Plätzchen. Oben auf den Fisch die Clementinenscheiben legen, manche nehmen auch gern Zitrone....tja so vielseitig ist es zu kochen ;-)

9.Guten Appetit

10.*Bengal-Pfeffer - langer Pfeffer,scharf und leicht süßlich *Kubeben-Pfeffer,Jawa oder auch Stiel-Pfeffer genannt - warmer, bitterscharfer Geschmack mehr Infos im www.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch : Gedünsteter Tilapia an Meerrettich - Dill - Soße mit Kartoffeln und Gurkensalat“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch : Gedünsteter Tilapia an Meerrettich - Dill - Soße mit Kartoffeln und Gurkensalat“