Tafelspitz mit Meerrettich-Soße und Wurzelgemüse

3 Std leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Tafelspitz (ideal vom Kalb) 1000 g
Wasser 2 L
Möhren 2 große
Lauchzwiebeln 3
Zwiebel 1 große
Sellerie 0,25 Knolle
Lauch 0,5 Stange
Petersilie kraus 1 kleines Bund
Salz 2 EL
Pfeffer 1 TL
Soße:
Butter 40 g
Mehl 30 g
Milch 125 ml
Brühe vom Tafelspitz etwas
Meerrettich frisch gerieben 4 geh. EL
Essig, Zucker, Salz etwas
Beilagen:
Kohlrabi 2 mittelgroße
Möhren 4 große
Wasser etwas
Pfeffer, Salz, Prise Zucker etwas
Butter 1 geh. EL
Kartoffeln nach Personenanzahl etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
2 Std 30 Min
Ruhezeit:
20 Min
Gesamtzeit:
3 Std 20 Min

Fleisch:

1.Gemüse putzen und alles in grobe Stücke schneiden. Petersilie waschen, ansonsten so belassen. In einem sehr großen Topf die 2 L Wasser mit dem Gemüse und der Petersilie zum Kochen bringen. Mit Pfeffer und Salz würzen.

2.Das Fleisch kalt abspülen, abtrocknen. Das vorhandene Fett NICHT entfernen und das Fleisch vorsichtig in das KOCHENDE Wasser legen. Hitze dann herunter schalten, Deckel auf den Topf geben und alles 2 Std. leise köcheln lassen. Sollte sich dabei etwas grauer Schaum bilden, diesen einfach abschöpfen.

Gemüse:

3.In der Zwischenzeit Möhren, Kohlrabi und Kartoffeln schälen und in formschöne, mundgerechte Stücke schneiden. Kurz vor Ende der Garzeit des Fleisches Gemüse und Kartoffeln separat in etwas gesalzenem Wasser gar, Gemüse aber noch leicht bissfest kochen. Wasser abgießen . Gemüse noch einmal mit Salz und Prise Zucker abschmecken und in der Butter schwenken. Alles warm halten.

Soße:

4.Fett in einem Topf heiß aber nicht braun werden lassen. Sofort das Mehl einstreuen und sich unter Rühren mit der Butter verbinden lassen. Wenn die Masse bläselt, sofort unter Rühren mit der Milch ablöschen und dann nach und nach etwas Brühe vom Tafelspitz einrühren, bis die Soße eine cremige Konsistenz bekommen hat (man sagt dazu Einbrenne). Den Meerrettich frisch hinein reiben. Die 4 EL sind nicht zwingend. Wer es schärfer mag, nimmt gern mehr. Dann die Soße gut mit Essig, etwas Zucker und Salz so abschmecken, dass sie säuerlich-pikant schmeckt. Zum Schluss noch einen guten Schuss Sahne einrühren.

Fertigstellung:

5.Das Fleisch vorsichtig aus der Brühe heben. Jetzt vom Fett befreien und in ca. 8 mm dicke Scheiben schneiden. Auf dem Teller mit der Soße und den Beilagen anrichten und...........schmecken lassen..........;-)

6.Ein Klassiker, der immer wieder ein Genuss ist.

Tipp:

7.Den Fond kann man durch ein Sieb gießen, in Schraubgläser abfüllen und super für andere Gerichte verwenden. Im Kühlschrank gelagert hält er sich einige Tage.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tafelspitz mit Meerrettich-Soße und Wurzelgemüse“

Rezept bewerten:
4,86 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tafelspitz mit Meerrettich-Soße und Wurzelgemüse“