Meerrettich-Fleisch Spreewälder Art

leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Tafelspitz v. Rind 450 g
Rind Beinscheibe mit Knochen 1
Pimentkörner 3
Zwiebel 1 kleine
Salz etwas
Sahne 100 ml
Mehl 35 g
Meerrettich frisch gerieben 2 geh. EL
Ei 1
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
502 (120)
Eiweiß
3,5 g
Kohlenhydrate
25,3 g
Fett
0,3 g

Zubereitung

1.Zwiebel nicht häuten, aber vierteln. Einen größeren Topf mit 1 Liter Wasser befüllen, es schon etwas salzen, Zwiebel und Piment-Körner zufügen und zum Kochen bringen. Fleisch und Beinscheibe kalt abwaschen, abtrocknen und in das kochende Wasser (Erklärung siehe Ende des Rezeptes) geben. Dann die Hitze so weit herunter schalten, dass es nur noch ganz sanft köchelt, den Topf mit einem Deckel verschließen und so alles 1,5 - 2 Std. garen lassen. Das Fleisch soll saftig-weich sein und auf der Zunge zergehen. Evtl. mal etwas abschneiden und probieren.

2.Wenn das Fleisch und die Beinscheibe seine gewünschte Konsistenz erreicht haben, sie aus dem Sud heben und etwas abkühlen lassen. Den Sud durch ein Sieb gießen und in einem Messbecher auffangen. Das nicht mehr zu heiße Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Dabei eventuellen Knorpel, Röhrenknochen und Fett entfernen. Bereit halten.

3.700 ml des Suds wieder zurück in den Topf gießen (einen Rest nicht entsorgen, sondern für eine andere Verwendung heiß in ein Schraubglas füllen). Den Sud im Topf aufkochen lassen. Sahne und Mehl derweil verquirlen, dann in den kochenden Sud einrühren und ihn andicken lassen. Anschließend den Topf von der Hitze ziehen, das Ei in eine Tasse schlagen, mit 2 EL Soße verquirlen und dann schnell und kräftig mit einem Schneebesen in die Soße einrühren. Den Meerrettich frisch reiben und ebenfalls einrühren. Die Soße noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Fleischwürfel hinein geben. Dann alles bei schwacher Hitze ein paar Minuten gut durchziehen lassen.

4.Als Beilage passen in Butter geschwenkte Prinzess-Bohnen und Petersilien-Kartoffeln.

Erklärung zum Fleisch:

5.Da der ganze Geschmack im Fleisch bleiben und nicht in die Brühe gehen soll, muss es in das kochende Wasser gegeben werden. Will man den Fokus auf eine kräftige Brühe legen, so gibt man es in kaltes Wasser und lässt es erst dann aufkochen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Meerrettich-Fleisch Spreewälder Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Meerrettich-Fleisch Spreewälder Art“