TIRAMISU AL LIMONE

40 Min leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Crème
Sahne 500 ml
Mascarpone 250 gr
Crema di Limoncello 125 ml
Puderzucker 75 gr
Zitronen 2 Stk.
Zitronenschale gerieben 1 Stk.
Boden
Löffelbiskuits 350 gr
Crema di Limoncello 125 ml
Magermilch 125 ml
Sonstiges
Mandeln gehobelt 150 gr
Minzzweige, 2-3
Zitronenscheiben 12 Stk.

Zubereitung

Vorab:

1.Ich verzichte auf Sterne, wenn ihr doch bewerten möchtet dann bitte ehrlich... :-) Ich freue mich über Anregungen und Kritik, danke.

Crème:

2.Zitronenschale ganz fein abreiben. Sahne mit Puderzucker steif schlagen, aber nur solange bis sie noch fluffig-luftig aussieht und nicht buttrig wirkt. Den Mascarpone mit der Crema di Limoncello mixen bis eine gleichmäßige Crème entsteht. Abgeriebene Zitronenschale unterrühren. Dann behutsam die aufgeschlagene Sahne abwechselnd mit dem Zitronensaft (gesiebt) unterheben.

Bisquits:

3.Die restliche Crema di Limoncello mit der Milch mischen. Die Löffelbiskuits in die Milchmischung tunken und mit der Zuckerseite nach unten! in eine Auflaufform legen. Dann eine Schicht Sahne-Mascarpone-Crème darüberstreichen, dann wieder eingetunkte Löffelbisquits. Zum Schluss eine Schicht Crème.

4.Mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank lagern.

Finish:

5.Die Mandeln nun in einer Pfanne ohne Fett anrösten, aufpassen, das geht sehr schnell. Abkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren über der letzten Schicht Crème verteilen.

6.Eine Portion Tiramisu al Limone auf einen Teller geben, mit ein paar Mandelhobeln umstreuen, eine Zitronenscheibe und ein paar Minzblättchen dazulegen.

Ein paar Anmerkungen:

7.Geschmacklich hat dieses Dessert eigentlich nicht viel mit dem Original-Tiramisu zu tun, ich habe es so genannt weil es sich auch ein Schichtdessert mit Mascarpone handelt, eine sommerliche Alternative die wesentlich „frischer“ schmeckt als das „Original“.

8.Die Crema di Limoncello wird ähnlich zubereitet wie der Limoncello, hat aber eine wesentlich kürzere Haltbarkeit. Ich setze den Link für den Limoncello hier ein, ich habe die Zubereitung der Crema di Limoncello gestern noch hinzugefügt. LIMONCELLO und CREMA DI LIMONCELLO

9.Man kann sicherlich auch Limoncello verwenden, ich würde dann wesentlich weniger nehmen sowohl für die Crème als auch zum Eintunken und die fehlende Flüssigkeitsmenge durch Milch ersetzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „TIRAMISU AL LIMONE“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„TIRAMISU AL LIMONE“