Granatapfel-Mohn-Tiramisu

Rezept: Granatapfel-Mohn-Tiramisu
97
8
3206
Zutaten für
6
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1
Granatapfel
3
Eier
500 g
Mascarpone
4 EL
Blaumohn
90 g
Zucker
1 Prise
Salz
250 ml
Granatapfelsaft
6 cl
Cointreau
250 g
Löffelbiskuits
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.01.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1113 (266)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
27,1 g
Fett
14,5 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Granatapfel-Mohn-Tiramisu

Mohnhähnchen

ZUBEREITUNG
Granatapfel-Mohn-Tiramisu

1
Den Blaumohn mahlen (ich mach das mit einer alten Kaffeemühle) und dann im Mörser noch etwas feiner mörsern. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen und kühl stellen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen, bis der Zucker sich vollständig aufgelöst hat.
2
Nun nach und nach die Mascarpone unterrühren und solange rühren, bis alles sehr schön glatt ist. Jetzt den Mohn und ein Drittel des steifen Eischnees dazugeben und alles schön kräftig unterrühren. Jetzt den restlichen Eischnee dazugeben und vorsichtig unterheben.
3
In eine flache Schale den Granatapfelsaft geben (ich habe ihn aus Granatapfelsirup und Wasser gemacht) und den Cointreau dazugeben. Eine flache Auflaufform bereitstellen, ich kleide die gerne mit Klarsichtfolie aus, so läßt sich das erste Stück sehr viel besser entnehmen.
4
Die Hälfte der Löffelbiskuit nach und nach von beiden Seiten nur ganz kurz in die Saftmischung tauchen und den Boden der Form damit auslegen. Nun die Hälfte der Mascarponecreme auf die Löffelbiskuit geben und glatt streichen. Dann mit der anderen Hälfte der Löffelbiskuit genauso verfahren und auf die Mascarponecreme geben.
5
Nun die restliche Mascarponecreme auf der zweiten Löffelbiskuitschicht verteilen und schön glatt streichen, mit Klarsichtfolie abdecken und für mindestens 5 Stunden ab damit in den Kühlschrank. In der Zwischenzeit die Kerne aus dem Granatapfel holen.
6
Zum Servieren ein Stück aus dem Tiramisu herausschneiden, auf einen Dessertteller setzen und oben drüber die Granatapfelkerne geben.
TIPP
7
Wenn Kinder mitessen sollen, dann sollte natürlich auf den Cointreau verzichtet werden. Dieser kann einfach durch frisch gepressen Orangensaft ersetzt werden.

KOMMENTARE
Granatapfel-Mohn-Tiramisu

   heidi1960
Das ist ja mal ein außergewöhnliches Tiramisu......................aber bestimmt seeeehr lecker. Dafür von mir 5***** und einen LG Heidi
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das ist eine sehr köstliche Zubereitung, eine tolle Rezeptur von uns verdient 5 ☆☆☆☆☆chen dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von emari
   emari
das nehm ich sehr gerne mit in meine favoriten... kompliment an die köchin.... sehr innovativ !!! lg.und dankschön von emari
Benutzerbild von luna-61
   luna-61
Welch ein Abschluss.... :-)
Benutzerbild von juliasfood99
   juliasfood99
Eine tolle Variante! Gefällt mir sehr gut ... Deshalb auch 5 Sterne für dich :)

Um das Rezept "Granatapfel-Mohn-Tiramisu" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung