Biskuit: LIMONCELLO ~ MASCARPONE ~ QUARK

leicht
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Biskuitboden:
Bio Eier Gr.L 5 frische
Wasser 5 EL
Weizenmehl Typ 550 120 gr.
Stärkemehl (Speisestärke) 80 gr.
Backpulver 8 gr.
Zucker extrafein 160 gr.
Vanilleextrakt 1 EL
Salz 1 Prise
Füllung:
Mascarpone 500 gr.
Magerquark 500 gr.
Bio-Zitrone, Schale und Saft 2 ganze
Limoncello (eigene Herst.) 100 ml
Zucker extrafein 100 gr.
Salz 1 Prise
Gelatine, weiß 5 Blatt
Deko:
Sahne, flüssig 600 ml
etwas gelbe Lebensmittel-Geelfarbe, gelb etwas

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Am Vortag den Biskuitboden backen. Er sollte gut abgekühlt sein, damit er beim Schneiden nicht krümelt. Der Link zur Herstellung mit Bildern: Biskuit: GRUNDREZEPT (Wiener Boden)

Füllung:

2.Zitronen abwaschen und trocknen. Die Schale von beiden Früchten sehr fein abreiben. Die Zitronen danach auspressen und den Saft durch ein Teesieb filtern. Die Blattgelatine in kaltem Wasser für 10 Min. einweichen.

3.Mascarpone, Quark, Salz, Zucker, Limoncello, Zitronenabrieb und Saft in eine große Schüssel füllen und mit dem Mixer sämig aufschlagen. Zur Seite stellen.

4.Eingeweichte Gelatine fest ausdrücken und in der Mikro in 30 Sek. auflösen. 3 EL Mascarpone-Quark-Mischung in die Gelatine rühren. Diesen Ansatz dann die die komplette Masse schnell und gründlich unterrühren.

5.Den Biskuitboden mittig durchschneiden. Einen Ring um den unteren Boden legen. Den Boden mit Limoncello einstreichen. Die Mascarponemasse auf den Boden füllen (3 -4 EL Masse zurück behalten) und glatt streichen. Den zweiten Boden auflegen und glatt streichen. Die zurück behaltene Masse auf den Deckel aufstreichen. Für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

6.Inzwischen die Sahne sehr steif aufschlagen. Die Torte aus der Kühlung nehmen, den Ring mit einem Messer lösen und abnehmen. Den offenen Tortenrand dick mit Sahne abdecken und glätten.

7.In die übrige Sahne ein wenig von der Lebensmittel-Geel Farbe geben und nochmals kurz unterschlagen, bis die Sahne eine hellgelbe (zitronige) Farbe bekommt. In einen Dressiersack füllen und mit einer Lochtülle kleine Tuffs auf die gesamte Oberfläche spritzen. Die Torte bis zum Servieren in die Kühlung stellen. Laßt es euch schmecken ....

Hinweis:

8.Natürlich kann man auch einen gekauften Wiener Tortenboden dazu nutzen, allerdings sollte er dann schon von einem Bäcker kommen. Der Geschmack ist schon ganz entscheident.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Biskuit: LIMONCELLO ~ MASCARPONE ~ QUARK“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Biskuit: LIMONCELLO ~ MASCARPONE ~ QUARK“