Tarte/Quiche: Balsamico-Zwiebel-Tarte mit Ziegenkäse und Tomaten

Rezept: Tarte/Quiche: Balsamico-Zwiebel-Tarte mit Ziegenkäse und Tomaten
Für eine 28er Springform, fruchtig-mild und herzhaft zugleich
7
Für eine 28er Springform, fruchtig-mild und herzhaft zugleich
01:20
24
1828
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Teig:
200 g
Weizenmehl
100 g
Butter kalt
1
Ei
0,5 TL
Salz
0,5
Basilikum getrocknet
0,5 TL
Oregano getrocknet
Für den Belag:
4
Zwiebeln rot
1,5 EL
Olivenöl
3 TL
Zucker
1 EL
Balsamico-Essig Orange
4 EL
Wasser
1 Handvoll
gemischte Kräuter frisch hier, Rosmarin, Salbei und Basilikum
10 Scheiben
Baguette-Salami
10
Aprikosen getrocknet
200 g
Cherry-Tomaten
Für den Guss:
150 g
Ziegenfrischkäse
150 g
Sahne
3
Eier
Salz, weißer Pfeffer
0,5 TL
Orangenpfeffer
Zum Überbacken:
80 g
Gouda gerieben
Außerdem:
Frischhaltefolie
etwas Fett für die Form
etwas Mehl zum Ausrollen
1
Tarte-Form, 28er Größe
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
15.03.2014
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1490 (356)
Eiweiß
7,6 g
Kohlenhydrate
21,2 g
Fett
26,9 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Tarte/Quiche: Balsamico-Zwiebel-Tarte mit Ziegenkäse und Tomaten

Hackbraten mit Polentahaube

ZUBEREITUNG
Tarte/Quiche: Balsamico-Zwiebel-Tarte mit Ziegenkäse und Tomaten

1
Für den Teig das Mehl, die Butter, das Ei, Salz und die getrockneten Kräuter zügig zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie einschlagen, und etwa 40 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2
Die Zwiebeln abziehen, vierteln und in dünne Streifen schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, und die Zwiebeln darin ca. 5 Minuten andünsten. Dann gleichmäßig mit dem Zucker bestreuen und unter Rühren ca. 2 Minuten karamellisieren lassen. Mit dem Balsamico-Essig und dem Wasser ablöschen, vollständig einreduzieren lassen, dabei hin und wieder umrühren. Die Kräuter waschen, abtropfen lassen und fein hacken. Die Zwiebeln vom Herd nehmen, und die Hälfte der gehackten Kräuter unterrühren. Bis zur Weiterverarbeitung etwas abkühlen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze).
3
Die getrockneten Aprikosen und die Salami fein würfeln. Die Tomaten waschen und halbieren. Für den Guss den Ziegenfrischkäse, die Sahne, die Eier und die restlichen Kräuter verquirlen. Kräftig mit den Gewürzen abschmecken.
4
Die Tarteform dünn ausfetten. Den Teig aus der Folie nehmen, und auf einer leicht bemehlten Fläche dünn ausrollen, dann in die Form legen. Den Teig ausformen, und dabei einen Rand hochziehen. Mehrfach mit einer Gabel einstechen.
5
Zuerst die Zwiebeln, dann die Salami darauf geben. Die Tomaten mit der Schnittfläche nach oben darauf setzen die Aprikosen in den Zwischenräumen verteilen. Den Guss darüber gießen, so dass alles bedeckt ist. Zum Schluss mit dem Käse bestreuen, und im Ofen auf mittlerer Schiene 45-50 Minuten backen, bis die Tarte goldbraun ist.
6
Die Tarte etwas abkühlen lassen, dann aufschneiden und portionsweise anrichten. Dazu schmeckt ein frischer Salat nach Wahl. Guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken:-)

KOMMENTARE
Tarte/Quiche: Balsamico-Zwiebel-Tarte mit Ziegenkäse und Tomaten

Benutzerbild von widder1987
   widder1987
Wonderfull...ich hab Hunger auf diese Köstlichkeit - Ist noch was Da? ;)....
Benutzerbild von 2010Herford
   2010Herford
Ein tolles Rezept, ☆☆☆☆☆, GLG Lorans
Benutzerbild von GINA-ANNA
   GINA-ANNA
Hätte ich sehr gerne getestet. LG GINA
   H****h
Ein tolles Rezept! alles dabei was meinen Geschmack tritt - tausche nur Salami mit Schinken aus -
Benutzerbild von Miez
   Miez
… das hört sich ja echt verschärft an :-) schmeckt garantiert auch schön lecker. Grüße, micha

Um das Rezept "Tarte/Quiche: Balsamico-Zwiebel-Tarte mit Ziegenkäse und Tomaten" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung