Fisch: Wasabi-Lachs mit Ofengemüse

45 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Der saure Fisch:
Lachs 125 Gr.
Die basische Fischmarinade:
Helle Japanische Sojasoße etwas
Wasabipaste etwas
Das basische Gemüse:
Kartoffeln, in feine Stifte geschnitten 2 kleine
Möhre, in feine Stifte geschnitten 1 mittelgroße
Zucchini, in feine Stifte geschnitten 0,333333 mittelgroße
gelbe Paprika, gewürfelt 0,5
Lauchzwiebeln, in Ringe geschnitten 2 kleine
Strauchtomate, gewürfelt 1 kleine
Die basische Ölsosse:
Paradiesöl, s. m. KB 10 ml
Helle Japanische Sojasoße 15 ml
Knoblauch, gepresst 1 kleine Zehe
Orangenpfeffer etwas
Zitronenpfeffer etwas
etwas Hühnerbrühe, gepulvert etwas
Curcuma etwas
Lemongras etwas
Schwarzer Kümmel etwas
Das Magnesiumtopping:
Pinienkerne zum Überbacken etwas
Die basische Tomatensoße:
Wasser 0,25 l
Tomatenmark etwas
Helle Japanische Sojasoße etwas
Red Thai Curry etwas
Hühnerbrühe, gepulvert etwas
Lemongras etwas
Curcuma etwas
Zitronenpfeffer etwas
Orangenpfeffer etwas
Chiliöl z. Anbraten, s. m. KB etwas

Zubereitung

1.Den Lachs in der hergestellten Marinade durchziehen lassen. Das ca. eine Stunde.

2.Derweil das Gemüse vorbereiten und in eine Auflaufform geben. Im nächsten Schritt nach Gusto die Ölsoße herstellen und über dem Gemüse verteilen. Dann die Pinienkerne drüberstreuen.

3.Bei 230°C in der Kombi-Mikrowelle ca. 35 Minuten backen.

4.Derweil die Tomatensoße herstellen. Wasser erhitzen und das Tomatenmark darin auflösen. Alles pikant abwürzen. Ich mache Tomatensoße immer ganz ohne Fett und Öl. Schön köcheln lassen...

5.Chiliöl in einer Pfanne erhitzen und den Lachs darin von beiden Seiten einige Minuten braten lassen bis er durch ist.

6.Wenn alles durchgegart ist alles gemeinsam auf einem großen flachen Teller servieren. Es schmeckt prima! Viel Spaß bei meiner basischen Singelküche!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Wasabi-Lachs mit Ofengemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Wasabi-Lachs mit Ofengemüse“