Geflügel: Pikantes Hähnchenbrustfilet mit Kartoffelspalten

40 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Das saure Fleisch:
Hähnchenbrustfilet -200 Gr.- 1
Die basische Marinade:
Helle Japanische Sojasoße etwas
Rest Tomatenketchup etwas
Thailändische Chilisoße extrascharf etwas
Chiliöl zum Anbraten, s. m. KB. etwas
Die basischen Kartoffeln:
Kartoffeln, gewaschen, geputzt und in Viertel geschnitten 5
Koriandersalz aus der Mühle, s. m. KB etwas
Tandoori-Gewürz etwas
Die basische Tomatensoße:
Wasser 0,25 L
Tomatenmark dreifach konzentriert etwas
Tandoori-Gewürz etwas
Lemongras etwas
Gemüsebrühe, gepulvert etwas
Rest Tomatenketchup etwas

Zubereitung

1.Das Hähnchenbrustfilet in der hergestellten Marinade durchmarinieren lassen.

2.Kartoffelspalten würzen und bei 200°C ca. 35 Minuten backen.

3.Chiliöl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenbrustfilet von beiden Seiten in einer Grillpfanne anbraten. Deckel drauf und fertig garen lassen. Dabei öfters wenden.

4.Wasser erhitzen und das Tomatenmark darin auflösen. Dann die Gewürze hinzufügen und alles pikant abschmecken. Es sollte eine sämige Soße entstehen.

5.Nach Ende der Garzeit alles gemeinsam auf einem großen flachen Teller anrichten. Schmeckt echt prima! Viel Spaß bei meiner basischen Singleküche!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geflügel: Pikantes Hähnchenbrustfilet mit Kartoffelspalten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geflügel: Pikantes Hähnchenbrustfilet mit Kartoffelspalten“