Vorspeise: gefüllte koreanische Pfannkuchen

30 Min leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Mehl 300 Gramm
Eier 4 Stück
Sesamöl 1 TL
Wasser 400 ml
Butterschmalz 80 Gramm
Salz etwas
Rinderhack 250 Gramm
Porree 1 Stück
Möhren 3 Stück
Mungobohnensprossen 150 Gramm
Salz etwas
Chilisoße (Sambal Oelek) etwas
Ingwer frisch 1 Stück
Öl 2 EL
Pfeffer etwas
Sherry 3 EL
Sojasoße 4 EL
Fleischbrühe klar 150 ml

Zubereitung

1.Mehl, Salz, Eier, Sesamöl und Wasser mit dem Rührgerät mischen und 30 min. quellen lassen. Porree und Möhren putzen, Porree halbieren und beides in feine Scheiben schneiden, Ingwer schälen und fein würfeln, Mungobohnensprossen abtropfen lassen und gut durchspülen.

2.Öl erhitzen, Rinderhack pfeffern (falls nicht schon gewürzt) und anbraten, dann rausnehmen und beiseite stellen. Möhren andünsten. Die Brühe und den Sherry dazugeben 3min dünsten, Porree und Ingwer zugeben und nochmals 4 min weiterdünsten

3.Die Sprossen und das Rinderhack dazugeben mit Sojasosse, Sambal oelek, Salz und Pfeffer abschmecken. Warmhalten

4.Nun die Pfannkuchen (vorbereiteter Teig, der ca. 30 min gequollen hatt) in der Pfanne mit Butterschmalz backen bzw. braten. Die Pfannkuchen mit dem Gemüse füllen.

5.Ein Rezept, dass satt macht! Denn die Pfannkuchen können ganz schön stopfen, aber soooo lecker! Guten Appetit!

Auch lecker

Kommentare zu „Vorspeise: gefüllte koreanische Pfannkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Vorspeise: gefüllte koreanische Pfannkuchen“