Cranberry-Kokos-Makronen

leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Cranberries getrocknet 75 g
Limette, Abrieb und 1 EL Saft 1
Mehl 90 g
Kokosraspeln 300 g
Eiweiß 5
Salz 1 Prise
Puderzucker gesiebt 375 g
rechteckige Backoblaten etwas

Zubereitung

1.Die Cranberries fein hacken und mit dem Limettenabrieb und dem Mehl und den Kokosraspeln gut in einer Schüssel vermischen und erstmal beiseite stellen.

2.Die Eiweiße zusammen mit einer Prise Salz und dem EL Limettensaft steif schlagen und nach und nach den gesiebten Puderzucker einarbeiten. Dann die Kokosraspel-Cranberry.-Mischung unterrühren.

3.Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. 2 viereckige Backformen mit Backpapier auslegen (Backpapier nass machen und gut ausdrücken, dann läßt es sich wunderbar einpassen). Ich hatte eine Form mit den Maßen 20 x 26 cm und eine Form mit den Maßen 29 x 24 cm.

4.Auf das Backpapier jetzt die viereckigen Backoblaten legen, notfalls zurechtschneiden, dass der ganze Boden bedeckt ist -. das geht mit einer Schere richtig gut. Nun die Teigmasse auf die Backoblaten geben und glattstreichen und dann auf 2. Schiene von unten ca. 25 MInuten goldbraun backen.

5.Mindestens 2 Stunden in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form heben, das Backpapier entfernen und mit einem scharfen Messer in 4 x 4 cm grosse Quadrate schnneiden, Die Quadrate nochmals längs durchschneiden. so dass Dreiecke entstehen,

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cranberry-Kokos-Makronen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cranberry-Kokos-Makronen“