Makronen Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Makronen Rezepte

Rezepte sortiert nach:
Orangen-Makronen - Rezept
50 Min
(54)
Marzipan-Makronen - Rezept
Kokos-Makronen - Rezept
Tipps fürs Raclette und für den heißen Stein - Tip
Tipps fürs Raclette und für den heißen Stein
Tipp
Kaffee-Makronen - Rezept
Brombeer Makronen - Rezept
1:00 Std
(8)
Schoko-Mandel-Makronen - Rezept
Wissenswertes über die Weihnachtsgans - Tip
Wissenswertes über die Weihnachtsgans
Tipp
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Zimt
  • Bittermandel Aroma
  • Kokosraspeln
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Mehl
  • Butter
  • Puderzucker
  • Eigelb
  • Marzipan Rohmasse
  • Puderzucker
  • Eigelb
  • Zitronensaft
  • Brombeergelee
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Mandeln gemahlen
  • Puderzucker
  • Eiweiß
  • Raspelschokolade
  • Zimt gemahlen
  • Zitronen
  • Kuvertüre zum Verzieren
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Zucker
  • Orangenschale gerieben Foto
  • Mandeln gemahlen
  • 0blaten 40mm
  • Mandeln gehäutet
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Puderzucker, gesiebt
  • Eiweiß
  • Walnüsse
  • Zimt, gemahlen
  • Amaretto
  • Vanillezucker
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Kaffeesahne 4 Fett
  • Grieß
  • Salz
  • Kokosraspeln
  • Mandeln gemahlen
  • Puderzucker
  • Eiweiß
  • Salz
  • Zimt gemahlen
  • Mohnback oder Mohnfix
  • Backoblaten 50 mm Durchmesser
  • Kuvertüre weiß
  • Palmin
  • Schokostreusel zur Dekoration
  • stabilen Schneebesen, 1 mittelgroßem Topf,
  • 1 Topf für-s Wasserbad, 2 kleine Schüsseln,
  • elektrischen Handrührer, Einmal-Spritzbeutel,
  • 1 Esslöffel,
Zum Rezept
ZUTATEN
  • 3 Eiweiß
  • 125 g Zucker
  • etwas Zitrone
  • 200 g Kokosraspel oder Haselnüsse
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Backopladen
  • Eiweiß
  • Salz
  • Puderzucker
  • Rum Aroma
  • Haferflocken
  • Mandeln gehobelt
  • Zimt gemahlen
  • Lebkuchengewürz
  • Schokoraspeln
Zum Rezept
ZUTATEN
  • Eiweiß
  • Salz
  • Puderzucker
  • ButterVanille-Aroma
  • Walnüsse grob gemahlen
  • Backoblaten
Zum Rezept
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 20
  • >

Leckere Makronen einfach und schnell gebacken

Gerade in der Weihnachtszeit, aber auch zum normalen Sonntagskaffee sind Makronen beliebte Kekse. Der Grund dafür liegt vor allem in der schnellen und einfachen Zubereitung, denn Makronen bestehen größtenteils aus steif geschlagenem Eiweiß. Den schnittfesten Eischnee versehen Sie mit etwas Zucker, wobei sich Puderzucker aufgrund seiner Struktur einfacher verarbeiten lässt als Kristallzucker. Mit gemahlenen Nüssen oder Kokosraspeln verfeinern Sie die leckeren Makronen, die Sie im Ofen knusprig backen. Backen Sie die Makronen nur kurz, da sie nach dem Abkühlen noch aushärten.

Makronen: zum Verschenken schön

Makronen können Sie in verschiedenen Variationen zubereiten. Die bekanntesten Makronen stellen Sie mit gemahlenen Haselnüssen oder Kokosflocken her. Geben Sie für die Makronen je ein bis zwei Teelöffel Teigmasse auf ein Backblech mit Backpapier oder auf Backoblaten, die für mehr Stabilität sorgen und besonders knusprig schmecken. Wer mag, gibt auf die Makronen eine Haselnuss, Rosine, Backkirsche oder Ähnliches als I-Tüpfelchen. Die fertigen Makronen können Sie in einer Klarsichtfolie eingepackt wunderbar zu Geburtstagen oder Weihnachten verschenken.
Empfehlung