Rosenkohl-Kartoffel-Gratin

30 Min leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Kartoffeln - vorzugsweise mehlig kochende 900 g
Rosenkohl 500 g
Salz, schwarzer Pfeffer, Zucker, Muskat etwas
größere Zwiebel 1
Knoblauch 2 Zehen
Mehl 2 EL
Sahne 80 ml
Crème fraîche 1 EL
Roquefort 40 g
frisch gehackte Walnüsse 70 g
Butter etwas

Zubereitung

1.Die Kartoffeln waschen und ungeschält fast gar kochen, anschließend heiß pellen und in Viertel schneiden.

2.Den Rosenkohl putzen und in Salzwasser ca. 6-7 min sehr bissfest garen, mit der Schaumkelle aus dem Wasser heben (Wasser nicht wegschütten!) anschließend in sehr kaltem Wasser abschrecken.

3.Für die Soße Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in Butter glasig anschwitzen. Mit 2 EL bestäuben und unter ständigem Rühren schlückchenweise das Rosenkohlwasser zugeben. Ohne Deckel das Ganze etwa 10 min reduzieren lassen, dann mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und etwas Muskat würzen, mit etwas Sahne und Crème fraîche verrühren. Ein Stückchen Roquefort oder anderen Blauschimmelkäse, falls dieser zu streng ist, einschmelzen lassen.

4.Den Backofen auf 200°C vorheizen.

5.Eine Auflaufform mit Deckel oder einen ofentauglichen Topf mit den Kartoffelspalten und dem Rosenkohl befüllen, zwischendurch immer etwas Soße zugeben, die obere Schicht soll die Soße bilden. Eine Walnüsse knacken und die Nüsse grob hacken, über das Gratin verteilen.

6.Die Form mit dem Deckel verschließen (zur Not geht auch Alufolie) und auf der untersten Schiene 30 min backen, dann den Deckel entfernen und das Gratin noch weitere 10 min etwas Farbe bekommen lassen. Der Rosenkohl gibt den Ausschlag, wann das Gratin fertig ist, also immer mal ein Röschen anstechen und dessen Festigkeit prüfen.

7.Zum Gratin passt ein bunter Salat mit Zutaten der Saison: Endivie, Zichorie, Zwiebel, Paprika, Radicchio, Rote Bete und Rote-Bete-Blätter, Karotten, Rauke, Kresse, Schnittlauch ....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rosenkohl-Kartoffel-Gratin“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rosenkohl-Kartoffel-Gratin“