Conchiglie (Lumaconi) an Bärlauch-Pilzsoße

Rezept: Conchiglie (Lumaconi) an Bärlauch-Pilzsoße
Italienische Nudeln mit einer feurigen, herbstlichen Soße aus Pilzen und Tomaten, verfeinert mit Bärlauch
9
Italienische Nudeln mit einer feurigen, herbstlichen Soße aus Pilzen und Tomaten, verfeinert mit Bärlauch
00:20
3
1854
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 Gramm
Nudeln in Muschelform
400 Gramm
Pilze
1 Stk.
Paprika rot
1 Stk.
Chilischote rot
0,5 Stk.
Zwiebel
1 Stk.
Knoblauchknolle asiatisch
4 Stk.
Tomaten getrocknet in Öl
9 Stück
Cherrytomaten
Fond
1 TL
Bärlauch getrocknet
1 Prise
Zucker
Pfeffer
Salz
Alternativ
4 EL
Crème fraîche
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.11.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
577 (138)
Eiweiß
3,9 g
Kohlenhydrate
4,8 g
Fett
11,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Conchiglie (Lumaconi) an Bärlauch-Pilzsoße

ZUBEREITUNG
Conchiglie (Lumaconi) an Bärlauch-Pilzsoße

Die Nudeln
1
Die Nudeln (große muschelförmige Lumaconi) in Salzwasser kochen (für 250 Gramm Nudeln 1 Liter Wasser und 1 TL Salz) oder kleinere Conchiglie.
Die Pastasoße
2
Die Zwiebel fein hacken, den Paprika sowie die Chili (Thai oder Dutch mit moderater Schärfe) in Ringe schneiden.
3
Das Ganze in einer heißen Pfanne mit etwas Öl anrösten und aus der Pfanne nehmen.
4
Die Pilz putzen und in Scheiben schneiden. In der noch heißen Pfanne rösten.
5
Nun Zwiebel und Paprika wieder zugeben, mit einer Prise Zucker bestreuen.
6
Mit etwas Fond aufgießen, den Bärlauch einstreuen, salzen und pfeffern.
7
Die frischen Tomaten samt den gehackten eingelegten Tomaten (ruhig mit etwas Öl) in die Soße geben und das Ganze simmern lassen. Bei Bedarf Wasser/Fond nachgießen.
Eindicken
8
Bei Bedarf die Soße mit Creme fraiche eindicken und verfeinern. Wer es vegan liebt kann mit einem Mehlteigerl eindicken.
Tipp
9
Pilze haben eine längere Garzeit als Zwiebel, daher entweder zuerst die Pilze anbraten oder die Zwiebeln kurzzeitig aus der Pfanne nehmen.

KOMMENTARE
Conchiglie (Lumaconi) an Bärlauch-Pilzsoße

Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Da muß Ich Susan recht geben. eigentlich sind sie für Füllungen vorgesehen. Trotzdem eine leckere Pasta. LG Brigitte
Benutzerbild von schwarzmond
   schwarzmond
Ein schmackhaftes Gericht ist es, die Lumaconi werden jedoch normalerweise als gefüllte Pasta serviert, deshalb haben sie aufwendige Form.
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
ja da bin ich gleich dabei 5* LG Christa

Um das Rezept "Conchiglie (Lumaconi) an Bärlauch-Pilzsoße" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung