Gulasch ala Klaus

3 Std 30 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Gulasch oder Nackensteak 900 g
Zwiebel frisch 5
Süße Sahne 1 Becher
Rinderbouillon 1,5 Liter
Salz etwas
Pfeffer etwas
Paprikapulver edelsüß etwas
Paprikapulver scharf etwas
Zucker 1 EL

Zubereitung

1.man nehme den gulasch oder die in würfel geschnittenen nackensteaks, mit etwas wasser, in die bratpfanne & läßt das fleisch schön scharf anbraten !!! das wiederholt man drei bis vier mal, je nach dem wie dunkel man es mag !!! also mit wasser ablöschen & wieder scharf anbraten lassen !!!

2.in der zeit wo das fleisch angebraten wird, zwiebeln abpellen, halbieren, vierteln & noch einmal quer durchschneiden !!! & die 1,5 liter rinderboullion vorbereiten !!!

3.wenn das fleisch die gewünschte bräune erreicht hat, würzen wir das fleisch mit salz, pfeffer, paprikapulver edelsüß & scharf !!! mit dem paprikapulver muß man nicht sparen, aber das sollte jeder nach seinem geschmack tun !!! dann die zwiebeln drauf & noch einmal ein schluck wasser & noch einmal kurz anbraten bis die zwiebeln glasig sind !!!

4.wenn die zwiebeln glasig sind, findet bei mir der topfwechsel statt !!! von der bratpfanne in den bräter !!! nun gießt man alles mit den 1,5 l rinderboullion auf, tut den deckel drauf & läßt alles für zwei stunden köcheln !!!

5.nach zwei stunden sind die zwiebeln fast verkocht & man hat schon eine schöne sämige soße !!! nun geben wir den becher süße sahne dazu, natürlich ohne becher & den eßlöffel zucker !!! nun läßt man den gulasch noch einmal schön aufkochen & fertig !!! ;-)

6.ich habe ihn mit salzkartoffeln serviert, aber ich denke das dazu auch sehr gut kartoffelklöße, reis oder nudeln passen !!! für mich war das ein gaumenschmaus & sage ganz lieb danke !!! euch wünsche ich viel spass beim nach kochen & gutes gelingen !!! ;-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gulasch ala Klaus“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gulasch ala Klaus“