Rindergulasch mit versch. Gemüse aus dem Garten und Kartoffeln

leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
das Fleisch
Rindergulasch 1000 Gramm
weisse Zwiebel 4 Stück
Spitzpaprika rot 3 Stück
Fleischtomaten groß 3 Stück
Gewürze zum Fleisch
Sternanis 2 Stück
roter Kampotpfeffer frisch gemahlen ca. 5 Gramm
Meersalz aus der Mühle ca. 5 Gramm
Muskatblütensalz ein Hauch
Zimt ein Hauch
zum Anbraten
Butterschmalz 5 Esslöffel
für die Sosse
Bratenfond (in meinem KB) 500 ml.
Portwein rot 500 ml.
geräuchertes Olivenoel 3 Essl.
Chili rot frisch 2 Stück
schwarzer Knoblauch nach Gusto
Zitronengrasstange kann/ muss nicht
etwas Mehl etwas
Gemüsebeilagen
die Bohnen
Princess-Bohnen 250 Gramm
Lardo (Schinken) 50 Gramm
Serranoschinken 50 Gramm
Bohnenkraut fein geschnitten 2 Essl.
Salz nach Gusto
Butter 5 Essl.
der Rosenkohl
Rosenkohl frisch (TK aus dem Garten) 250 Gramm
Zucker eine Prise
Honig-Dijonsenf ein Teel.
Sahne 30% Fett 50 ml.
Muskatblütensalz etwas
Pfeffer etwas
eiskalte Butter etwas
der Spitzkohl
Spitzkohl frisch 1 kleiner (ca. 500 Gramm)
Pfeffer und Salz etwas
Liebstöckel frisch geschnitten etwas
Zitronenmyrthe ein Hauch
Zitronenthymian ein Hauch
Butterschmalz zum schmoren
die Kartoffeln
"neue" Kartoffeln 500 Gramm
Salz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
397 (95)
Eiweiß
6,9 g
Kohlenhydrate
5,9 g
Fett
2,8 g

Zubereitung

Vorwort

1.Ich beschreibe heute die Zubereitung des Rindergulasch. Auf die Beilagen gehe ich in einem gesonderten Rezept ein, da sie etwas aufwendiger waren in der Vorbereitung. Die Zutaten sind bereits hier aufgelistet. Also jeder der Mag kann sich daran auch jetzt schon bedienen und die grüne Gemüseplatte schon nach Gusto zubereiten..

Zubereitung des Gulasch

2.Als erstes beginnen sie mit den Schnibbelarbeiten, soll heissen = Fleisch, Zwiebel, Paprika und Tomaten schon mal in Mundgerechte Stücke schneiden.

3.Nehmen sie einen ausreichend grossen Bräter (bestenfalls Gusseisen) und heizen sie diesen höchstmöglich vor. Dann geben sie Butterschmalz hinein und legen hier drauf das Fleisch und die Zwiebel. Nun so richtig scharf anbraten. Dann würzen. Nicht zu oft wenden - denn das Fleisch braucht ja nen Moment um Farbe zu nehmen. Es soll sich im Boden eine richtige "KRUSTE" bilden.

4.Sobald sie das Gefühl haben es brennt an- erst dann die restlichen Zutaten beigeben. Gut durchrühren und mit dem Bratenfond ablöschen. Nochmals Gewürz hinzugeben gut durchmengen und dann den Portein einfliessen lassen. Jetzt den Deckel auf den Bräter geben und auf dreiviertel Höhe des Möglichen an Hitze das Gulasch ca. 2 Stunden garen. Geben sie in etwa 30 minütigem Abstand je eine Tasse Wasser hinzu.

5.Den Link zu meinem Bratenfond finden sie hier >>>>Bratenfond für dunkle Sossen à la Biggi>>>> Wenn sie Lust haben- gleich einen Vorrat herstellen :)

6.In einem zweiten Topf- bereiten sie die Bindemasse dür die Sosse zu. Soll heissen = Chili; Knoblauch; ? Zitronengras ?; in geräuchertem Olivenoel langsam garen. Dann das Mehl hinzu und abkühlen lassen. Diese Masse geben sie dann kurz bevor das Gulasch gar ist mit in den Bräter.

7.Gut umrühren- abschmecken- und 15 Minuten ziehen lassen. Erscheint ihnen die Sosse von der Bindung nun noch zu dünn- dann geben sie etwas in Wasser angerührtes Mehl Löffelweise hinzu. Immer gut umrühren und erst mal aufwallen lassen.

Anmerkung

8.Die Beilagen werden in der zeit in der das Gulasch gart zubereitet. Das Gemüse habe ich auf einer Anrichte Platte gegart und zum Schluss ein paar Butterflocken drüber gestreut. Die Salzkartoffeln werden ebenfalls in einer Schüssel serviert. Das Gulasch kommt direkt auf den Teller und der Rest bleibt im Kessel damit es richtig gut heiss bleibt.

9.Nun wünsche ich gutes Gelingen und sende kulinarische Grüsse Biggi ♥

Auch lecker

Kommentare zu „Rindergulasch mit versch. Gemüse aus dem Garten und Kartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rindergulasch mit versch. Gemüse aus dem Garten und Kartoffeln“