-Rotwein Gulasch ,,kochbar Challenge 9.0 September

2 Std 20 Min mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Gulasch
Hohe Rippe v. Rind 2 1 kg
Soßenansatz
Zwiebel 4 Rote
Karotten gewürfelt 3 mittel dicke
Sellerie 1 viertel eines Kopfes
Zwiebeln frisch 4 große rote
trockenen Rotwein (Dornfelder) 1 halbe Flasche
Fleischbrühe (selbst gemacht) 1 Liter
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 Tube
Speiseöl geschmacksneutral 1 Esslöffel
Puderzucker gesiebt 2 Essl.
Gewürze für die Soße
Wacholderbeeren (angedrückt) 6 Stck.
Lorbeerblätter 2 Stck.
Knoblauch frisch 2 dicke Zehen
Ingwer frisch 2 Scheiben
Speisestärke 1 Teelöffel
Kartoffel Gratin
Kartoffel (fest kochende 1 kg
Sahne 30% Fett 400 gr.
Muskatnuss a.d. Mühle 2 gute Pr.
Salz, Pfeffer a.d.Mühle etwas
Butter für die Form etwas
Rosmarin frisch a.d. Garten 1 Zweig
Spitzkohl Salat
Spitzkohl frisch 1 kleiner
Bacon-Scheiben 50 gr.
Ressi-Essig (regional ) 2 Essl.
Zwiebel gehackt 1 mittlere
Zucker 1 Würfel
Salz, Pfeffer a.d.Mühle etwas
Speiseöl geschmacksneutral 1 Essl.
Lauch / Porree 1 kleines Stück
Petersilie gehackt etwas

Zubereitung

Vorbereitung für das Gulasch

1.1 Stunde das Fleisch bitte aus dem Kühlschrank nehmen . Das Fleisch bezog ich bei meinem Metzger des Vertrauens ! Das Fleisch in nicht zu kleine Stücke schneiden , auf einen Teller beiseite stellen. Das Gemüse waschen , schälen in kleine Würfel schneiden , die Zwiebel schälen grob schneiden . Ich habe mir aus den Schalen noch eine kleine Brühe gezogen .Karottenschalen , Zwiebelschalen , alles was so anfällt. Soll ja nichts umsonst gewachsen sein .

2.Zuerst brate ich die Fleischstücke rund um braun an , nehme sie dann heraus und parke sie in einem tiefen Teller . Dann das Gemüse in den Topf ,es braucht kein weiters Fett . Der entstandene Bratenansatz den löse ich etwas ab und streue den ,,Puderzucker" ein , der kann etwas karamellisieren und gleich darauf das ,,Tomatenmark" dazu zugeben immer wieder rühre ich das Tomatenmark ab und, lösche mit dem Rotwein und der Brühe ab. Der Ansatz löst sich und das Fleisch , kann nun in dem Ansatz zurück . Die Temperatur herunter drehen es sollte nur ,,Simmern" dafür habe ich einen Deckel mir zugeschnitten aus ,,Backpapier" den lege ich auf das Fleisch. Meine Gewürze gebe ich 20 Min. vor dem fertig werden dazu , Garzeit 70-80 Min.

Kartoffel Gratin

3.In dieser Zeit ,in dem mein Gulasch gart , kann ich das ,,Kartoffel Gratin vorbereiten und auch den ,,Kraut Salat " Eine Feuerfeste Form aus buttern , den Backofen 40 Min. bevor das Gulasch fertig ist auf 170° vor heizen . Die Kartoffel schälen , in eine Schüssel dünne Scheiben hobeln , würzen mit der Muskatnuss aus der Mühle (oder reiben ) Salzen , Pfeffern ich hatte noch einen Rest Lauch gehabt den habe ich hauch dünn geschnitten mit dazu gegeben , die Sahne dazu gegossen , alles vermengt . In die gebutterte Auflaufform eingeschichtet einen kleinen Zweig Rosmarin dazu gelegt und 40. MIn mittlere Schiene gebacken .bei 170° Mein Gratin habe ich mit Servier Ringe ausgestochen .

Spitz.Kohl Salat

4.Die ersten Blätter nehme ich weg . In eine Schüssel hoble ich den Kohl hauch dünn , salze ihn und knete ihn durch bis Saft austritt (bis er weint ) . Decke ihn ab ,das ist wichtig denn sonst ,,Oxidiert" er und der herrliche Geschmack geht verloren . In dieser Zeit schneide ich den Speck und die Zwiebel und dünste den Speck in einer kleinen Pfanne an die Zwiebelchen gehen auch dazu . Nun würze ich den Salat mit Pfeffer , u. Zucker (Salz ist schon da) mit den Regionalen Essig und Öl . In kleinen Schälchen gesetzt fertig.

Die Soße

5.Nun ist alles zusammen fertig , das Gratin kann aus dem Ofen , das Gulasch wird fertig gestellt. Nehme das Fleisch aus der Soße, parke es derweil in einer vorgewärmte Schüssel. Gieße die Brühe durch ein Küchen Sieb so das das Gemüse und Gewürze aufgefangen werden . Die Soße zurück in die Kasserolle wer mag bindet sie mit angerührter Stärke etwas ab , das Fleisch kann zurück . Abschmecken , wie wohl aufgefallen ist , benutzte ich kein Salz für das Gulasch kann man zugeben ,muss man nicht . So wie jeder möchte . Nun hoffe ich das es manchen Leser gefällt. Danke für die Zeit des lesen .

6.Eine kleine Anmerkung : Ich habe Energie Sparende Töpfe die mit wenig Hitze auskommen , von daher minimaler Stromverbrauch . Und ich habe zwei Backöfen , einen großen mit 54 Liter und eine kleinen Backofen der Umluft , Ober-Unter Hitze und so weiter hat und es passt eine normale Springform hinein. Auch hier spart man Energie .

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „-Rotwein Gulasch ,,kochbar Challenge 9.0 September“

Rezept bewerten:
4,56 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„-Rotwein Gulasch ,,kochbar Challenge 9.0 September“