Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig und Streuseln

35 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Butter 175 g
Zucker 100 g
Ei 1
Mehl 250 g
Vollreife späte Zwetschgen 1000 g
Amarettini 100 g
Milch 1 EL
Entweder Springform 26 er oder flaches Kuchenblech ausfetten, den Boden mit Bröseln bedecken etwas
Aprikosen Konfitüre 50 g

Zubereitung

1.Ich verwende am Liebsten die späten vollreifen Zwetschgen, denn die haben das richtige Aroma.

2.Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und dem Salz mit Hilfe des Küchenquirl und den Knethaken verrühren bis es geschmeidig ist, auf halber Stufe.

3.Nacheinander dann das Ei und die Milch untermischen. Dann das Mehl darüber geben und recht flott verarbeiten. Jetzt eine Kugel formen und mit Frischhaltefolie umwickeln. Dann für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

4.Inzwischen den Ofen auf Umluft und 150° stellen. Dann die Zwetschgen waschen und die Kerne herauslösen. Zwischen 2 Folien den Teig ausrollen, etwas über der Kuchenform überstehen lassen.

5.Dann den Teig in die Form drücken und Amarettibrösel darüber geben. Die Zwetschgen schuppenförmig darauf legen. Jetzt den Kuchen bei 150° ca. 45 bis 50 Minuten ausbacken. Immer eine Garprobe machen. Dann die Konfitüre in der Mikro erwärmen und mit einem Silikonpinsel auf den Zwetschgen aufpinseln. Wer mag kann auch darüber noch Mandelbrösel streuen.

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig und Streuseln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgenkuchen mit Mürbeteig und Streuseln“