Kuchen: Zwetschgenkuchen

50 Min leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Joghurt natur 250 ml 1 Becher
Zucker 1 Becher
Vanillezucker 1 Päckchen
Mehl 2 Becher
Salz 1 Price
ÖL neutral 200 ml
Eier 4
Backpulver 1 Päckchen
einige Tropfen Bittermandelaroma oder geriebene Zitronenschale je nach Belieben etwas
Zwetschgen entsteint 35 Stück
Mandelblättchen 50 g
Zimtzucker zum Bestreuen etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
30 Min
Gesamtzeit:
50 Min

1.Backofen vorheizen 180°C Ober/Unterhitze oder Heißluft 160°C

2.Eier trennen, Dotter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Joghurt und ein paar Tropfen Bittermandelaroma oder geriebene Zitronenschale unterrühren und das Öl langsam unter ständigem rühren einlaufen lassen. Mehl mit Backpulver mischen und vorsichtig unter die Dottermasse einrühren. Eiklar zu steifem Schnee schlagen und mit dem Schneebesen unterheben.

3.Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse gleichmässig aufstreichen und mit den Zwetschgen (Hautseite nach unten) belegen. Mandelblättchen darüber verteilen und zum Schluß mit etwas Zimtzucker bestreuen.

4.Kuchen ca. 25 - 30 Minuten bei 180°C Ober/Unterhitze backen, auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

5.Vorrats-Tipp: ich halbiere die Zwetschgen und nehme den Kern heraus und lege die Zwetschgen auf ein flaches Blech und über Nacht ab in den Gefrierschrank. Dann nehme ich die Zwetschgen vom Blech und gebe immer 35 Stück in ein Gefriersackerl und so habe ich immer Zwetschgen auf Vorrat genau für einen Kuchen, denn man kann sie auch tiefgefroren auf den Teig geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Zwetschgenkuchen“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Zwetschgenkuchen“