Zwetschgen-Kuchen mit Baiser

1 Std leicht
( 87 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Zwetschgen 800 g
Eier Größe M 4
Butter 125 g
+ 150 g Zucker 100 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Weizenmehl Type 405 oder 550 150 g
Speisestärke 75 g
Backpulver 2 TL
Schlagsahne 50 g
+ 1 EL Mandelblättchen 50 g
Zitronensaft 1 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
669 (160)
Eiweiß
0,8 g
Kohlenhydrate
14,0 g
Fett
11,0 g

Zubereitung

1.Die Zwetschgen waschen, vierteln und entsteinen. Eine Springform (26 cm Ø) einfetten und mit den Mandelblättchen ausstreuen, kalt stellen. Den Backofen auf 175° C (Umluft: 150° C) vorheizen.

2.3 Eier trennen. Die Eiweiße kalt stellen. Butter, 100 g Zucker, Vanillezucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig rühren. 1 Ei und 3 Eigelb nacheinander unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Sahne unter den Teig rühren.

3.Den Rührteig vorsichtig in die vorbereitete Springform geben und glatt streichen. Die Zwetschgen gleichmäßig auf dem Teig verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten backen.

4.Etwa 5 Minuten vor Ende der Backzeit die Eiweiße mit Zitronensaft steif schlagen, dabei 150 g Zucker einrieseln lassen. Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, die Baisermasse locker daraufstreichen und mit ca. 1 EL Mandelblättchen bestreuen. Bei gleicher Temperatur ca. 7-10 Minuten zu Ende backen. Auf ein Kuchengitter setzen und vom Springformrand lösen. Erkalten lassen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgen-Kuchen mit Baiser“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 87 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgen-Kuchen mit Baiser“