Zwetschgen-Grießkuchen

40 Min leicht
( 96 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für ca. 12 Stücke; Für den Teig:
Weizenmehl Type 405 ode r550 175 g
Backpulver 1 TL, gestrichen
feinster Backzucker 75 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Ei Größe M 1
Butter oder Joghurt-Butter 50 g
Weichweizen-Grieß 3 EL
Für den Belag:
Zwetschgen 600 g
brauner Zucker 2 El
Milch 400 ml
Sahne 600 ml
Cremepudding-Pulver "Grieß", z.B. Garant von Dr.Ö 2 Päckchen

Zubereitung

1.Die Zwetschgen waschen, entsteinen, halbieren und auf einem Sieb abtropfen lassen.

2.Eine Springform (26 cm Ø) einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.

3.Den BAckofen auf 180° C (Umluft: 160° C) vorheizen.

4.Das Weizenmehl mit Backpulver, Zucker und Vanillezucker vermischen. Das Ei und die Butter dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem Streuselteig verarbeiten. In die vorbereitete Form auf den Boden drücken und mit Grieß bestreuen. Mit den vorbereiteten Zwetschgen belegen und mit braunem Zucker bestreuen, kalt stellen.

5.Die Milch mit Sahne in einen Topf geben und zum Kochen bringen, von der Herdplatte ziehen und das Cremepuddingpulver "Grieß" einrühren, etwa 1 Minuten weiterrühren. Den noch heißen Grießpudding über den Zwetschgen verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

6.Etwa 20 Minuten im ausgeschalteten Backofen bei leicht geöffneterTüre ruhen lassen, herausnehmen und auskühlen lassen. Erst dann den Springformrand lösen.

7.Vor dem Servieren leicht mit Puderzucker bestäuben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgen-Grießkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 96 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgen-Grießkuchen“