Westfälische Kartoffelsuppe

leicht
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Fleischbrühe 1200 ml
Kartoffeln, ca 400 gr 8 Stück
Zwiebel, ca 80 gr 1 Stück
Möhre 1 Stück
Lauch, 150 gr. 1 Stück
Petersilienwurzel, ca 80 gr 6 Stück
Liebstöckel 1 TL
Speckwürfel 250 gr.
Butterschmalz etwas
Sahne 200 ml
Aromapüree.....Link siehe unten..... etwas
Muskat etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Bacon etwas
Schnittlauch 0,5 Bund

Zubereitung

in eigener Sache

1.es gibt 2 Varianten für die Zubreitung dieser Suppe. Entweder die Kartoffeln vorab kochen und dann durch die Kartoffelpresse in die Suppe drücken oder so wie unten beschrieben wie ich sie am liebsten esse, denn ich mag gerne noch ein paar Kartoffelstückchen drin haben.

2.Die Kartoffeln schälen und die Hälfte der Kartoffeln in kleine Würfelchen schneiden. Die andere hälfte fein reiben. Zwiebel pellen und fein würfeln. Speck fein würfeln. Die Möhre schälen und ein Stück davon in Julienne schneiden, den Rest klein schneiden. Lauch säubern, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Petersilienwurzel schälen und fein würfeln.Schnittlauch abbrausen, gut trocken tupfen und in feine Röllchen schneiden.

3.Etwas Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln mit dem Speck schön anrösten, kurz auf einem Teller zwischen lagern und die Röststoffe mit etwas Wasser lösen und dann alles später mit in den Suppentopf geben.

4.Etwas Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Petersilienwurzel zusammen mit dem Lauch, Karottenwürfel und den Kartoffelwürfel gut anschwitzen. Mit der heißen Fleischbrühe ablöschen. Jetzt die gelösten Röstaromen und die Speck-Zwiebelwürfel und auch die geriebenen Kartoffeln zugeben und mit dem Aromapüree abschmecken ( wer kein Aromapüree hat, der schmeckt mit Pfeffer und Salz kräftig ab, je nachdem wie kräftig die Fleischbrühe ist ). Alles auf kleiner Hitze köcheln lassen bis die Karoffeln gerade noch Biss haben.

5.Inzwischen den Bacon cross anbraten und auf Krepp entfetten. Die Röstaromen wieder mit etwas Wasser lösen und dann mit in den Suppentopf schütten ( gibt extra Geschmack )

6.Nun rühren wir noch die Sahne unter und lassen alles gute 10 Minuten leicht köcheln. Die Suppe dann noch mit etwas Pfeffer und etwas Muskat abschmecken.

7.Nun die heiße Suppe in eine Suppenschüssel geben, die Karottenjulliene dazu ( die sind so dünn geschnitten, dass sie in 5 Minuten fast gar sind und noch etwas Biss haben ) und etwas ziehen lassen, dann mit den Baconstreifen garnieren und mit Schnittlauch bestreuen.....guten Appetit.....

8.Grundrezept für mein Klassisches Aromapüree

9.Ich würde mich sehr freuen, wenn jeder auch einen netten Kommentar zu dem Rezept da lassen würde. Auch Kritisches oder Anregungen sind mir sehr willkommen, denn ich koche auch nur mit Wasser. Der SuppenGeniesser bedankt sich im vorraus dafür.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Westfälische Kartoffelsuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Westfälische Kartoffelsuppe“