Confierter Knoblauch

1 Std leicht
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
frischer Knoblauch 3 Knollen
Olivenöl 100 ml
Rapsöl 100 ml
Bratenthermometer etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
45 Min
Gesamtzeit:
1 Std

Vorbemerkung

1.Bei uns geht in der Küche nichts ohne Knoblauch. Manchmal muss man den Knoblauch roh verwenden und da greife ich gerne auf confierten Knoblauch zurück. Durch das Confieren verliert er seine Schärfe, entwickelt aber gleichzeitig eine unglaublich aromatische Süsse.

2.Der confierte Knoblauch eignet sich hervorragend von Avocadocremes, Pesti und Dips. Ich habe heute meinen Lieblingsknoblauch "Ail Rose de Lautrec" aus Frankreich genommen, der schon im Duft ein wenig an Trüffel erinnert. Ist nicht immer zu bekommen, aber wenn man ihn sieht, sollte man unbedingt zugreifen, es lohnt sich.

3.Man kann das nicht nur mit frischem Knoblauch machen, sondern im Winter auch mit anderem. Dann sollte man ihn aber vorher 3 MInuten im kochendem Wasser blanchieren und dann kalt abschrecken, dann löst sich die Papierhaut von ganz allein.

Zubereitung

4.Die Knoblauchzehen vereinzeln und abziehen - das geht bei frischem Knoblauch sehr schnell und einfach. Mit einem Messer die holzige Seite abschneiden. Die Knoblauchzehen nun in einen Topf geben und mit dem Öl aufgiessen.

5.Die Mengenangaben beim Öl sind ca. Angaben, ich nehme gerne Olivenöl und Rapsöl im Verhaltnis 1 : 1. Man kann aber auch nur Rapsöl nehmen. Wenn man nur Olivenöl nimmt, sollte es aber schon ein sehr mildes Öl sein.

6.Jetzt den Topf auf den Herd stellen und die mittlere Hitze einschalten. Das Öl sollte zu KEINER Zeit über 80 Grad heiss werden. Die Temperatur sollte sich zwischen 75 und 80 Grad bewegen. Dazu habe ich ständig das Bratenthermometer im Topf. Ist eine Temperatur von 75 Grad erreicht, den Herd auf die kleinste Stufe stellen.

7.Es ist ein wenig Fummelei, aber es lohnt sich und man fuchst sich ein. Erreicht das Öl eine Temperatur von 80 Grad, ziehe ich kurz den Topf vom Herd, stelle die Platte aus und stelle den Topf wieder auf die noch heisse Platte, wenn 75 Grad erreicht sind.

8.Droht die Temperatur unter 75 Grad zu fallen, einfach den Herd wieder auf die kleinste Stufe stellen. Der Knoblauch ist fertig, wenn er ganz weich ist und sich mit einer Gabel zerdrücken lässt. Das dauert zwischen 30 und 45 Minuten.

9.Wenn der Knoblauch weich ist, in ein verschließbares Glas füllen und mit dem Öl bedecken. So sind die Zehen bei Bedarf immer einzeln entnehmbar und der Knoblauch hält sich im Kühlschrank ca. 6 Monate.

10.Das restliche Öl nicht wegkippen. Das Öl durch einen Filter giessen und in eine Flasche oder ein Glas abfüllen, so hat man ein wunderbares Knoblauch-Würzöl.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Confierter Knoblauch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Confierter Knoblauch“