Kalte Melonensuppe mit Safran

leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Futuromelone 1 Stück
O-Saft, ca 100 ml etwas
Ingwer , etwa Walnussgröße 1 Stück
Frischkäse 100 gr.
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Safran 1 Tütchen
Minze frisch 10 Blätter

Zubereitung

1.Die Melone halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Dann mit einem Kugelausstecher für die Einlage ein paar Kugeln ausstechen. Das Fruchtfleisch von der Schale trennen und in kleine Stücke schneiden und eine Zeit in die Gefriere legen. Die Suppentasse auch zum vorkühlen mit in die Friere legen.

2.Inzwischen die Orange auspressen. Den Ingwer schälen und fein schneiden. Ein paar Minzeblätter für die Deko beiseite legen.Die Minzeblätter abbrausen und trocken tupfen und fein schneiden.

3.Nun die Melone zusammen mit dem Ingwer fein pürieren, dann den Frischkäse zusammen mit den Minzeblättern und dem O-saft mit einem Schneebesen unterrühren, sollte die Masse zu dick sein, noch etwas O-Saft oder Wasser zugeben, je nachdem wie intensiv die Suppe schmeckt, sie sollte nicht zu arg nach O-Saft schmecken..... dann mit Salz und Pfeffer leicht abschmecken.

4.Die Suppe nun in die vorgekühlte Suppentasse geben, die Melonenkugeln dazu und mit den Minzeblätter und dem Safran bestreuen.....guten Appetit.....

5.Ich würde mich sehr freuen, wenn jeder auch einen netten Kommentar zu dem Rezept da lassen würde. Auch Kritisches oder Anregungen sind mir sehr willkommen, denn ich koche auch nur mit Wasser. Der SuppenGeniesser bedankt sich im vorraus dafür.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kalte Melonensuppe mit Safran“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kalte Melonensuppe mit Safran“